Medion P85003 im Test: Hat Aldi einen Fehler mit dem Preis der Stereoanlage gemacht?

Webwelt und Technologie Medion P85003 im-Test

Hat Aldi einen Fehler mit dem Preis dieser Stereoanlage gemacht?

| Lesezeit: 3 Minuten

Computerbild

Medion P85003 von Aldi im Test: Die kleine Stereoanlage glänzt mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis

Quelle: Computerbild

Mit dem Micro-Sound-System Medion P85003 bietet Aldi eine elegante Stereoanlage. Im Test sorgte das kleine Gerät mehrmals für Erstaunen. Insbesondere der Preis ist angesichts der guten Leistung unglaublich niedrig.

S.Die Box des Medion P85003 (MD 85008) ist beeindruckend, aber der Inhalt ist noch erstaunlicher. Das Micro-Audio-System besteht aus zwei Lautsprecherboxen und einer Steuereinheit – das ist genug Material für das Geld.

Eine Fernbedienung gehört ebenso zum Lieferumfang wie Lautsprecherkabel. In Anbetracht des Preises sind die Erwartungen vor dem Test von „Computerbild„Eher gedämpft, daher war das System umso überraschender – und das in mehrfacher Hinsicht.

Medion P85003 im Test: gute Verarbeitung

Die beiden Lautsprecherboxen des Medion P85003 sind einfach, aber ordentlich verarbeitet. Die Materialabdeckung haftet magnetisch und kann mit einer Hand entfernt werden. Darüber erscheinen ein silberner Tieftöner und ein kleinerer Hochtöner.

In dieser Preisklasse sind Breitbandlautsprecher häufiger anzutreffen, bei denen ein einzelner Treiber die gesamte Arbeit von niedrigen bis zu hohen Frequenzen erledigen muss. Die mitgelieferten Lautsprecherkabel sind jeweils 1,40 Meter lang. Es reicht für die Installation im Regal und für kleine Räume. Bei Bedarf können die Kabel dank der universellen Anschlussklemmen an den Boxen und am Steuergerät gegen längere Standardwaren ausgetauscht werden.

Computerbild

Der CD-Player im Medion P85003 spielt auch selbst gebrannte MP3-CDs ab

Quelle: Computerbild

Auf der Rückseite ist der Benutzer zunächst überrascht: Abgesehen von den Lautsprecheranschlüssen und dem Stromanschluss gibt es keine weiteren Anschlüsse. Und das ist gut so, denn ein Stereo-Eingang, der Kopfhörerausgang und ein USB-Anschluss befinden sich bequem an der Vorderseite.

Es besteht nicht aus schön lackiertem Kunststoff, sondern aus drei Millimeter dickem Aluminium – erstaunlich für diese Preisklasse. Nach dem Einschalten befindet sich hinter dem dunklen Bedienfeld kein grobpixeliger LED-Bildschirm, sondern ein großer Farbbildschirm – auch nicht schlecht für das Geld.

Komplettes Programm in erstaunlicher Qualität

Die Vielfalt der Stereoanlage kann auch besser gesehen oder gehört werden: Radioempfang funktioniert mit dem Medion P85003 über FM, DAB + ein Internet. Die Verbindung zum Haus WLAN-Router funktioniert einfach durch Drücken der WPS-Taste des Routers.

Podcasts können auch über das Internet abgerufen werden. Ein CD-Player ist eingebaut, der im Test auch MP3-CDs abspielt. Und von USB Speicher Musik kann auch abgespielt werden, auch über Bluetooth von Smartphones, Tablets und Computer. Die Operation birgt keine großen Geheimnisse; Die verständlichen Gebrauchsanweisungen helfen Ihnen bei Fragen.

Computerbild

Mit dem Medion-System P85003 können Sie neben Internetradio auch Podcasts über WLAN anhören

Quelle: Computerbild

Und nach den ersten Musikmessungen sind die Benutzer wieder erstaunt: Das kleine System klingt wirklich sauber und ausgewogen, mit natürlichen Stimmen und nicht zu tief, aber auch nicht anfällig für blühende Bässe.

Der Sound kann im System-Setup-Menü nach Bedarf angepasst werden, ist jedoch nicht erforderlich. Der Sound passt genau auf beide Lautsprecher in gleicher Höhe und mit einer oder zwei Handbreiten bis zur Rückwand. Wenn die Lautstärke voll ist, rütteln die Lautsprecher nicht an den Wänden, aber die maximale Lautstärke reicht aus, um Ihre Lieblingssongs richtig zu feiern.

auch lesen

Computerbild

Schließung: Das Micro-Audio-System Medion P85003 ist hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses schwer zu erreichen. Aldi Nord wird das System ab dem 14. Dezember 2020 für nur 129 Euro verkaufen. Zu diesem Preis verkaufen andere Hersteller schlanke Monoradios oder kleine Bluetooth-Boxenes wird in einem guten Vergleich keine Chance haben und kann sicherlich nicht in Bezug auf Vielseitigkeit aufrechterhalten.

Aldi verkauft auch mit dem Medion P66024 eine kompakte Stereoanlage für 149 Euro. Dies kann auch über Spotify Connect erfolgen, spielt jedoch keine Podcasts ab und klingt weniger ausgewogen.

Dieser Artikel ist eine Zusammenarbeit mit „Computer Bild“. Klicken Sie auf diese Links, verlassen Sie welt.de und landen Sie auf den Artikeln auf computerbild.de.

Hier finden Sie Inhalte von Drittanbietern

Wir benötigen Ihre Erlaubnis, um mit Inhalten Dritter zu kommunizieren oder diese anzuzeigen.

More from Wolfram Müller
Die deutsche Wirtschaft erreichte im zweiten Quartal 10,1%: NPR
Donnerstag ein Blick auf das Bankenviertel in Frankfurt. Regierungsstatistiken zeigen, dass die...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.