Nachtsperre, Sperrung am Sonntag in Karnataka

Night curfew, Sunday lockdown to continue in Karnataka

Coronavirus AusgangssperreIANS

Die vollständige Sperrung an Sonntagen und die tägliche Ausgangssperre in Karnataka würden fortgesetzt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sagte ein Spitzenbeamter am Dienstag.

“Obwohl die Sperrung am Mittwoch von 5 Uhr morgens im ganzen Bundesstaat aufgehoben wird, wird die Ausgangssperre täglich von 21 Uhr bis 5 Uhr morgens fortgesetzt, um die Bewegung von Personen und Fahrzeugen einzuschränken. Die Sperrung am Sonntag wird auch am 26. Juli und 2. August fortgesetzt”, sagte er Staatssekretär TM Vijaya Bhaskar in einer Bestellung hier.

Der Befehl, Bengaluru und vier weitere Distrikte – Dakshina Kannada, Dharwad, Kalaburagi und Kodagu – freizuschalten, die seit dem 14. März 7 bis 9 Tage gesperrt waren, kam, nachdem Ministerpräsident B.S. Yediyurappa erklärte, dass Sperren im gesamten Bundesstaat nicht wieder auferlegt würden.

Neben Einschränkungen in Sicherheitsbereichen zur Kontrolle der Virusausbreitung verbot die Anordnung die Wiedereröffnung von Fitnessstudios und verhinderte die Verwendung von Bänken in Parks durch Wanderer oder Jogger.

Alle Gemüse- und Obstmärkte in Städten werden in Vororte verlegt

“Alle Gemüse- und Obstmärkte in Städten im ganzen Bundesstaat werden in die Vororte oder Außenbezirke verlagert, um sie zu entlasten und ein Überfüllen zu verhindern”, heißt es in der Bestellung in Kannada. Das Tragen einer Maske, die Desinfektion der Hände und die Aufrechterhaltung der sozialen Distanzierung werden strikt durchgesetzt und Verstöße werden mit Geldstrafen geahndet.

Vorortzüge und U-Bahnen bleiben bis zu weiteren Bestellungen weiterhin geschlossen. Ausgewählte Express-Fernverkehrszüge verkehren weiterhin gemäß dem vom Innenministerium der Union am 30. Mai festgelegten Standardbetriebsverfahren.

“Staatliche und private Busse in Städten sowie auf innerstaatlichen und zwischenstaatlichen Strecken werden mit einer begrenzten Anzahl von Fahrgästen verkehren, um eine physische Distanzierung zu gewährleisten. Alle Busse werden nach jeder Fahrt saniert und begast”, heißt es in dem Befehl.

Schulen, Hochschulen, Kinos und Multiplexe bleiben geschlossen, um ein Überfüllen und eine Verletzung der sozialen Distanzierung zu verhindern. Das Verbot religiöser Funktionen und Massenversammlungen wird ebenfalls fortgesetzt.

Written By
More from Lukas Sauber

Gegen das geplante Polizeigesetz: Tausende protestieren erneut in Frankreich

Samstag, 12. Dezember 2020 Gegen geplante Polizeigesetzgebung Tausende protestieren erneut in Frankreich...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.