Neue Ausstellung: Berghain-Portier Sven Marquardt zeigt Porträts im Schloss Friedrichstadt

imago beelde / Emmanuele Contini

Ton: Inforadio | 02.10.2020 | Magdalena Bienert | Bild: imago beelde / Emmanuele Contini

Neue Ausstellung
– –

Berghain-Portier Sven Marquardt zeigt Porträts im Schloss Friedrichstadt

Im Berliner Schloss Friedrichstadt ist etwas los, das wegen der Korona geschlossen wurde: Ab Freitag ist im Foyer eine kostenlose Fotoausstellung von Sven Marquardt zu sehen. Der berühmteste Türsteher Berlins zeigt 70 intensive Porträts. Von Magdalena Bienert

Da ist er. Roter Rollkragenpullover unter einer bequemen schwarzen Jacke mit passender Hose, alles von einem schönen angesagten Avantgarde-Label aus Paris, das tätowierte Gesicht schmückt große Gucci-Sonnenbrillen, sein grau meliertes Haar wird mit einem Schwein auf dem Rücken getragen . Sven Marquardt sieht aus wie Karl Lagerfelds abtrünniger Bruder. Einige sind bereits gescheitert, weil er versucht hat, nach Berghain zu gelangen, wo er immer noch von Zeit zu Zeit die Tür vor Corona bewachte – wenn die Kunst es ihm erlaubte. Denn bevor er Türsteher für Ostgut und später für Berghain wurde, war Sven Marquardt in erster Linie Fotograf – und ist es immer noch.

Ein Foto aus der Ausstellung von Sven Marquardt "Stageless" im Schloss Friedrichstadt (Bild: rbb / Bienert)
Die Fotos sind am Gerüst befestigt. | Bild: rbb / Bienert

Eine vage Idee wird zur Ausstellung

Mehrere Fotos aus der Ausstellung von Sven Marquardt "Stageless" im Schloss Friedrichstadt (Bild: rbb / Bienert)Marquardt nahm die Tänzer in einem Industrielift im Schloss Friedrichstadt ab

Analog und schwarz und weiß

C / O Berlin trifft Foyer-Teppich

Written By
More from Seppel Taube

Gehalt für IT-Mitarbeiter und Mitarbeiter: So verdienen Sie MINT-Spezialisten

Werdegang Gehälter Wo Mathematiker, Informatiker und Wissenschaftler viel verdienen Status: 06:29 Uhr...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.