Nvidia storniert RTX 3080 20 GB und RTX 3070 16 GB

Aktuellen Gerüchten zufolge gibt es wahrscheinlich keine RTX 3080 mit 20,0 GB VRAM unter dem Weihnachtsbaum – und sonst nichts.

Eigentlich war der Punkt klar: AMD bringt seine neuen Radeons – was übrigens ein sehr großes Leck war – und Nvidia zeigt sich mit gesättigten Versionen des Geforce RTX 3080 und des Geforce RTX 3070. Oder vielleicht auch nicht?

Modelle mit mehr VRAM angeblich entfernt: Wie die Kollegen von Videocardz Jetzt wird jedoch berichtet, dass die 20-GByte-Version des RTX 3080 und die 16-GByte-Version des RTX 3070 angeblich vollständig entfernt wurden – und nicht nur verschoben wurden.

Wie zuverlässig ist das Gerücht? Es ist unklar, ob die Informationen zuverlässig sind, sie müssen jedoch aus zwei Quellen stammen, die unabhängig voneinander, aber nicht spezifiziert sind.

Upgrade-Handbuch für Geforce RTX 3080

119
23

mehr zum Thema

Upgrade-Handbuch für Geforce RTX 3080

Planen Sie einen RTX 3080 zu kaufen? Ihr Computer braucht es!

Wenn Sie eine der neuen Geforce-Grafikkarten erwerben möchten, benötigen Sie natürlich auch die richtige Hardware. Im Upgrade-Handbuch für den RTX 3080 erklären wir, welche Computerkomponenten die beste Leistung garantieren – und wie viel es kostet.

RTX 3080 und 3070 mit mehr VRAM gelten als sicher

Noch vor wenigen Wochen sind genaue Produktnamen des Herstellers Gigabyte bekannt geworden, die sowohl den RTX 3080 mit 20,0 GByte Videospeicher als auch den RTX 3070 mit 16,0 GByte bestätigen sollten. Gerüchte sagten dies lange vor der Präsentation der Ampere-Grafikkarten voraus.

Laut einem späteren Leck sollten die Modelle mit mehr Videospeicher im Dezember dieses Jahres erscheinen – pünktlich zum Weihnachtsgeschäft.

Selbst wenn Modelle mit mehr VRAM vorerst entfernt wurden, bedeutet dies nicht, dass ein Upgrade nicht stattfinden kann:

RTX 3080 & Co. mit einem ungewöhnlichen Upgrade

114
5

mehr zum Thema

RTX 3080 & Co. mit einem ungewöhnlichen Upgrade

Warum sollte Nvidia dann die Karten stornieren?

Es gibt keine klare Erklärung seitens Videocardz und natürlich auch nicht Noch keine Aussage von Nvidia. Immerhin wurden die Karten selbst nicht einmal offiziell genehmigt. Wir haben Nvidia dennoch gefragt und werden Sie darüber auf dem Laufenden halten, auch wenn wir nur in begrenztem Umfang eine aussagekräftige Antwort erwarten können.

Eine der beiden Quellen erwähnt nur, dass es beim Speicherhersteller Micron „Probleme mit der Ausbeute“ (dh mit der Produktion) schneller GDDR6X-Module gibt. Dies sollte jedoch nur den RTX 3080 20 GB und nicht den RTX 3070 16 GB betreffen. Letztere müssen normale GDDR6-Module erhalten.

Nvidia hat auch andere Probleme:

Nicht alles wurde gelöscht: Es heißt auch, dass die Pläne für einen Geforce RTX 3060 Ti nicht von den Abfällen betroffen sein sollten.

Written By
More from Jochen Fabel

Redmi Note 9S 6GB 128GB 48MP AI Quad Kamera 6,67 ”FHD + 5020mAh Typ18W Schnellladung Interstellares Grau

Price: (as of – Details) Farbe: Interstellares Grau / Aurorablau / Gletscherweiß...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.