Premierminister Justin Trudeau spricht mit Bundeskanzler Olaf Scholz von Deutschland

Premierminister Justin Trudeau sprach heute mit Bundeskanzler Olaf Scholz über den Aufbau des russischen Militärs an den ukrainischen Grenzen.

Die beiden Führer teilten ihre Besorgnis über Russlands aggressives und destabilisierendes Vorgehen in und um die Ukraine und betonten die Bedeutung einer diplomatischen Lösung der aktuellen Spannungen. Sie betonten ihre gemeinsame Verbundenheit mit der Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine.

Der Premierminister unterstrich die Stärke und Einheit des Bündnisses und betonte die Bedeutung der kontinuierlichen Koordinierung und des Dialogs zwischen Bündnispartnern und Partnern. Beide Führer betonten, dass jeder weitere militärische Einmarsch in die Ukraine schwerwiegende Kosten und Konsequenzen haben würde, auch durch koordinierte Sanktionen.

Der Ministerpräsident und die Bundeskanzlerin sprachen davon, die Zusammenarbeit im Kampf gegen den Klimawandel zu stärken, die Bepreisung von Umweltverschmutzung voranzutreiben und die Nutzung sauberer Energie, einschließlich Wasserstoff, auszuweiten. Sie erörterten auch eine mögliche zukünftige Zusammenarbeit bei verflüssigtem Erdgas.

Premierminister Trudeau und Bundeskanzler Scholz haben vereinbart, weiterhin zusammenzuarbeiten, um diese und andere für beide Regierungen wichtige Themen anzugehen.

Ähnliche Links

Written By
More from Heine Thomas
Deutsche Fabrikbestellungen und Lohn- und Gehaltsabrechnungen außerhalb der Landwirtschaft in den USA auf einen Blick
Die gemischten Wirtschaftsdaten aus der Eurozone und den Vereinigten Staaten trugen wenig...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.