Religiöse Kunstwerke, die entfernt wurden, nachdem ein örtlicher Priester und ein Geschäftsmann zwischen heiligen Bildern gefunden wurden | Weltnachrichten

Ein religiöses Kunstwerk wurde aus einer italienischen Basilika entfernt, nachdem ein örtlicher Priester und der Geschäftsmann, der das Gemälde in Auftrag gegeben hatte, zwischen den heiligen Statuen gefunden wurden.

Das Gemälde wurde der Kathedrale von Canosa in Apulien, Süditalien, gespendet, sorgte aber bei näherer Betrachtung für Kontroversen.

Die Statue zeigte den Chef der Wohltätigkeitsorganisation, die das 17.000-Pfund-Gemälde von St. Sabinus, der den heiligen Benedikt traf, in Auftrag gegeben hatte, sowie den Priester, der die Kathedrale leitet.

Der Künstler wollte „zwei maßgebliche Vertreter“ der Gemeinschaft darstellen

Die Leute teilten ihre eigenen Reproduktionen des Kunstwerks online mit anderen bekannten Gesichtern, die auf der Leinwand gepostet wurden.

Giuseppe Antonio Lomuscio, der Künstler hinter dem Gemälde, sagte den lokalen Medien, er beanspruche „volle Autonomie bei meinen Interpretationsentscheidungen“.

Er sagte, seine Wahl der in der Komposition dargestellten Themen sei das „Ergebnis einer freien künstlerischen Interpretation, die von der Notwendigkeit bestimmt wurde, die Geschichte der Hingabe an die Heiligen zu erzählen“.

Herr Lomuscio sagte, er habe sich entschieden, „zwei maßgebliche Vertreter“ der lokalen Gemeinschaft darzustellen.

Kunstwerke werden überprüft

Er sagte, während des Prozesses hätten beide darum gebeten, nicht porträtiert zu werden.

Aber es scheint, dass er versuchte, sie weniger offensichtlich zu machen, indem er Sergio Fontana, dem Präsidenten der Archäologischen Stiftung von Canosa, eine COVID-Gesichtsmaske hinzufügte und Vater Felice Bacco hinter einem Kreuz versteckte.

Herr Lomuscio hat sich seitdem bereit erklärt, die Arbeit zu überprüfen, bevor sie erneut gezeigt wird.

Written By
More from Lukas Sauber
Coronavirus: Verkehrsminister Grant Shapps ist von der Änderung der spanischen Regeln betroffen
Bildrechte Reuters Bildbeschreibung Grant Shapps reiste am Samstagmorgen mit seiner Familie nach...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.