Schottland: SNP unter Nicola Sturgeon plant, Deutschland für die EU zu gewinnen | Politik | Neu

Nicola Sturgeon hat ein zweites Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands gefordert, inmitten der sich abzeichnenden Bekanntgabe der schottischen Wahlergebnisse. Wenn sie erfolgreich ist, möchte sie, dass Schottland als neues Mitglied der EU beitritt.

Die britische Regierung besteht jedoch darauf, dass jetzt nicht die Zeit für ein zweites Referendum ist.

Stattdessen fordern sie Frau Sturgeon auf, sich auf die Genesung vom Coronavirus in Schottland zu konzentrieren.

Laut ITV-Reporter Paul Brand hofft die SNP, deutsche und skandinavische Unterstützung für ein weiteres Referendum zu erhalten.

Er twitterte: „Wenn wir heute mit der SNP sprechen, ist es ziemlich klar, dass ihre Strategie für ein zweites Referendum eine starke internationale Dimension beinhalten wird – in der Hoffnung, dass der Premierminister von anderen Nationen in Verlegenheit gebracht wird, ihr Mandat zu erfüllen.

„Erwarten Sie, dass die SNP-Minister in den kommenden Monaten in ausländische Hauptstädte fliegen.

„Ein großer verdächtiger Kontakt wird mit den skandinavischen Ländern beginnen – einige der engsten Freunde Schottlands, sowohl geografisch als auch politisch.

“Die größten Nationen in der EU werden schwerer unter Druck zu setzen sein, aber die SNP hat Ambitionen, Deutschland und andere in den kommenden Monaten zu umwerben.”

Herr Brand merkte jedoch an, dass EU-Mitglieder möglicherweise nicht bereit sind, zu helfen, da viele ihre eigenen separatistischen Bewegungen haben.

LESEN SIE MEHR: “Ich kann es nicht glauben!” Douglas Ross hebt die Heuchelei der SNP hervor

In Deutschland kam ein Gerichtsurteil von 2017 zu dem Schluss, dass es für Bayern oder einen anderen Staat illegal wäre, das Land zu verlassen.

Es wird erwartet, dass Schottland sein öffentliches Defizit erheblich auf Qualität für die EU-Mitgliedschaft reduziert.

Derzeit weist das Land ein öffentliches Defizit von bis zu einem Viertel des BIP auf, was dem Achtfachen des EU-Maximums entspricht.

Um der EU beizutreten, müsste sich Schottland auch dazu verpflichten, irgendwann den Euro als Währung einzuführen.

Schottland stimmte 2014 mit 55% der Stimmen für 45% für die Teilnahme am Vereinigten Königreich.

Vor der Umfrage schlugen hochrangige SNP-Beamte vor, dass es sich um eine “einmalige” Entscheidung handeln würde.

In einem Interview mit der italienischen Zeitung La Repubblica SNP gab MP Alyn Smith zu, dass eine EU-Mitgliedschaft zu einer harten Grenze mit England führen könnte.

Er sagte: „Die Grenze zu Carlisle wird eine Außengrenze der Europäischen Union, der Zollunion und des Binnenmarktes sein.

„Wir haben natürlich Strafverfolgungspflichten.

Douglas Ross, der Führer der schottischen Konservativen, forderte die Gewerkschafter auf, jedes “wilde” Referendum zu boykottieren, das ohne die Erlaubnis der britischen Regierung abgehalten wurde.

Written By
More from Heine Thomas

Schockierend: Scott Discks hinterlässt einen flirtenden Kommentar zu Kourtney Kardashians Bild

Sonu Nigam schlägt auf den Kopf der Musikindustrie ein Im Haushalt von...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.