Übertragung der Paralympischen Spiele – The New York Times

TOKIO – Die erste Woche der Paralympischen Spiele brachte mehrere bahnbrechende Momente, darunter eine Premiere für einen scheinbar gemischten Sport, eine Goldmedaille für ein Land, das noch nie eine gewonnen hat, und einen fünfmaligen Schwimmmeister, der den Sport veränderte und erneut Gold gewann. .

An dem Rollstuhl-Rugby-Turnier nahmen vier Sportlerinnen teil, mehr als je zuvor, und eine von ihnen gewann die erste Goldmedaille, die jemals an eine Frau in diesem Sport verliehen wurde. Die Frau, Kylie Grimes, spielte für Großbritanniens erste paralympische Meistermannschaft in diesem Sport, der während der Spiele 1996 in Atlanta als Demonstrationssport auftrat und im Jahr 2000 als voller Medaillensport debütierte. Auch Japan, Dänemark und Australien hatten jeweils eine Spielerin.

Am ersten Tag sorgte Dänemark in seinem ersten paralympischen Rugby-Spiel mit dem Sieg über Australien, den zweifachen amtierenden Meister, für großen Aufruhr.

Zwei Länder erlebten in der Eröffnungswoche bahnbrechende Momente: Chile gewann seine erste paralympische Goldmedaille im Schwimmen von Alberto Abarza, der den S2 100-Meter-Rücken der Männer gewann, und El Salvador gewann seine erste Medaille überhaupt, von Herbert Aceituno, einem Powerlifter, der gewann Bronze bei der 59-Kilogramm-Veranstaltung der Männer.

Brad Snyder, ein Amerikaner, der bei den beiden vorangegangenen Paralympischen Spielen fünf Goldmedaillen im Schwimmen gewann, gewann in einer anderen Sportart den sechsten Platz und gewann den Einzel-PTVI-Triathlon.

Kendall Gretsch gewann den Einzel-PTWC-Triathlon der Frauen und wurde der fünfte Amerikaner, der bei Paralympischen Sommer- und Winterspielen eine Goldmedaille gewann. Bei ihrem paralympischen Debüt in Pyeongchang 2018 gewann Gretsch Gold im 6-Kilometer-Biathlon und den 12-Kilometer-Langlaufrennen.

Written By
More from Urs Kühn

Ex-Pinguin-Verteidiger Simon Despres unterschrieb bei Eisbaren Berlin in Deutschland

Unser Kommentar wurde vorübergehend deaktiviert. Sie sind allein für Ihre Kommentare verantwortlich...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.