Übertrifft die Erwartungen: Nike-Aktien erreichen nach stundenlangem Handel ein Rekordhoch: Nike kehrt dank Online-Boom-Botschaft zum Wachstum zurück

Der weltweit größte Hersteller von Sportprodukten Nike profitiert weiterhin von schnellen Internetverkäufen bei der Koronapandemie. Im zweiten Geschäftsquartal bis Ende November stieg der Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr um 12 Prozent auf 1,3 Milliarden US-Dollar (1,1 Milliarden Euro), wie der adidas-Rivale am Freitag nach der Schließung des US-Marktes bekannt gab. Der Umsatz in der Online-Branche stieg um 84 Prozent um insgesamt neun Prozent auf 11,2 Milliarden US-Dollar. Das Endergebnis war, dass Nike 1,25 Milliarden US-Dollar verdiente. Das Ergebnis je Aktie stieg von 78 Cent auf 78 Cent. Laut Factset haben Analysten den Konsensumsatz auf 10,55 Milliarden US-Dollar und den Gewinn pro Aktie auf 63 Cent geschätzt.

Nike könnte in allen Regionen wachsen. Wachstumstreiber war jedoch das Geschäft in China, das um 24 Prozent zulegte; währungsbereinigt betrug der Anstieg 19 Prozent. China erreichte zum ersten Mal in einem Quartal das Quartal von 2 Milliarden US-Dollar. In der Region Europa / Naher Osten / Afrika stieg der Umsatz bereinigt um Währungseffekte um 12 Prozent. In Nordamerika stieg der Umsatz jedoch nur um 1 Prozent.

Das Unternehmen hat seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr erhöht. Nike geht nun von einem Wachstum von 13 bis 15 Prozent aus. Bisher hat der Sporthersteller eine Umsatzsteigerung im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Prozentsatz akzeptiert. Nike bezieht sich auf die dynamische Situation im Zusammenhang mit der Koronapandemie. In Teilen der USA und Europas gibt es neue staatliche Beschränkungen. Nike wird daher weiterhin vorsichtig mit dem Aufbau von Lagerbeständen umgehen. Auch die Erwartungen an die Bruttomarge haben sich verbessert.

Die US-Bank JPMorgan hat ihr Kursziel für Nike nach den guten Zahlen von 146 auf 170 US-Dollar angehoben. Die Klassifizierung wurde “übergewichtig” gelassen. Der Adidas-Konkurrent hat sich besser als erwartet geschlagen, schreibt Analyst Matthew Boss in einer am Samstag veröffentlichten Studie.

Die Aktie stieg dann nach Handelsschluss um 3,6 Prozent auf 144 US-Dollar und übertraf damit das Rekordhoch, das sie am Donnerstag im normalen Handel erreicht hatte.

BEAVERTON (Dow Jones / dpa-AFX)

Weitere Neuigkeiten über Nike Inc.

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com

More from Wolfram Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.