Urteil von Valve im Patentfall Steam Controller bestätigt

Bereits im Februar schloss eine Jury Der Dampfregler von Valve verstößt gegen Patente gehört Ironburg Inventions, der Muttergesellschaft von SCUF-Spiele. Valve wurde zur Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 4 Mio. USD (ca. 2,8 Mio. GBP) verurteilt.

Diese Woche scheiterte Valve bei ihrem Versuch, die Entscheidung der Jury aufzuheben.

Die Anwälte von Valve haben selbstverständlich um eine Entscheidung gebeten. Sie argumentierten im Wesentlichen, dass es in dem Fall nicht genügend Beweise gebe, und forderten den Richter auf, eine neue Entscheidung zu treffen oder einen neuen Prozess zu beantragen.

Wie berichtet von der EsportbeobachterDer Richter lehnte den Antrag ab. In der Entscheidung wird Valves eigener Anwalt während des Prozesses zitiert, bevor er zu dem Schluss kommt: „Das Gericht stimmt zu, dass dieser Fall unkompliziert ist und über das 525-Patent und das beschuldigte Gerät entschieden werden kann. Die Jury scheint genau das getan zu haben, aber der Angeklagte mag das Ergebnis der Jury nicht. Die Unzufriedenheit des Angeklagten stellt kein Urteil oder ein neues Verfahren dar. “”

In derselben Entscheidung entschied der Richter auch gegen einen Antrag von Ironburg Inventions auf erhöhten Schadenersatz, der den von Valve zu zahlenden Schaden verdreifachte.

Das Patent, gegen das Valve verstoßen hat, bezieht sich auf Tasten auf der Rückseite des Controllers, die für die Verwendung durch den Mittelfinger des Benutzers ausgelegt sind. SCUF Gaming stellt Server-Controller mit Schaltflächen an diesen Positionen her.

Das Ventil schaltet den Dampfregler aus zurück im Jahr 2019, aber sie haben immer noch andere Hardware-Ambitionen als den Ventilindex. Diese Woche gab es Berichte darüber, dass Valve eine Nintendo Switch-ähnliche Maschine herstellte der SteamPal.

Written By
More from Jochen Fabel

Samsung MZ-76Q1T0BW SSD 860 QVO 1 TB 2,5 Zoll Interne SATA SSD (bis zu 550 MB/s)

Price: (as of – Details) Die SSD 860 QVO liefert eine sequentielle...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.