VR-Therapie gegen die negativen Auswirkungen von Lock-up und Quarantäne

Ein Professor für Psychologie zeigt, wie VR gegen Einsamkeit und Isolation während des Lockdowns helfen kann. Wie sieht seine VR-Therapie aus?

Der Psychologieprofessor Giuseppe Riva von der Universität Mailand veröffentlichte im Mai dieses Jahres einen Artikel über seine Forschung in der Cyberpsychologie. Angesichts der aktuellen Situation ist seine Arbeit aktueller denn je.

Darin beschreibt er wie Virtuelle Realität (Leitfaden) kann helfen, den psychischen Stress eines Schlosses zu absorbieren.

Die drei psychischen Dilemmata während eines Ausschlusses

Riva nennt drei psychologische Dilemmata, mit denen wir uns in einer Quarantäne auseinandersetzen müssen: Stress durch die drohende Krankheit, das „Verschwinden“ von Orten, an die wir aufgrund von Einschränkungen nicht mehr gehen können, und ein schwindendes Gemeinschaftsgefühl.

Der Stress der Krankheit kommen mit Angst vor ihren Risiken. Menschen mit Angriff oder Verteidigung sind normalerweise einer Bedrohung ausgesetzt. Auch im Falle einer Pandemie ist dies keine Option. Wir geraten daher zunehmend in den Wartezustand für eine Lösung, die nicht kommt.

Angst und Hilflosigkeit werden durch einen ständigen Strom widersprüchlicher Informationen aus (sozialen) Medien angeheizt. Darüber hinaus während einer Quarantäne Orte verschwinden aus unserem Lebendie wir regelmäßig besucht haben.

Menschen definieren sich unter anderem durch Erinnerungen an andere Menschen und Ereignisse. Studenten gehen zur Universität, Profis gehen zur Arbeit, Fans jubeln im Stadion. Alle diese Orte verschwinden auf einmal.

Eine direkte Folge davon ist die Krise, dass a zurückgezogenes Gemeinschaftsgefühl entstehen. An bestimmten Orten wachsen Gemeinschaften. Wenn diese Orte verschwinden, geht das Gemeinschaftsgefühl verloren. Es wird immer schwieriger, Kontakt zu Menschen aufzunehmen, die wir sonst in Pubs, Büros oder Schulen treffen würden. Beziehungen schlafen ein oder lösen sich auf.

Virtuelle Realität soll bei der Isolation helfen

Riva betrachtet die virtuelle Realität als eine positive Technologie, die helfen kann, die drei genannten Dilemmata anzugehen. Er beschreibt es als eine fortgeschrittene Form der Realitätssimulation, ähnlich wie das Gehirn funktioniert.

Nach dem Paradigma von Predictive Coding Das menschliche Gehirn erstellt aktiv ein internes Modell des Körpers und des Raums um ihn herum. Dieses Modell verwendet es, um den erwarteten sensorischen Input vorherzusagen und Überraschungen zu minimieren.

Basierend auf diesem Modell versucht eine VR-Erfahrung nach Riva, das Gehirnmodell nachzuahmen. Je mehr beide Modelle gleich werden, desto präsenter fühlt sich der Benutzer in der virtuellen Welt. Aus diesem Grund betrachtet Riva VR als das perfekte Werkzeug für experimentelles Lernen.

Riva bietet hier auch 360-Grad-Videos: Es kann Zuschauer virtuell transportieren. Sie tauchen buchstäblich in den Inhalt ein und erkunden das Video aus verschiedenen Blickwinkeln.

Das Eintauchen verursacht unterschiedliche Emotionen und Aufregung. Riva beschreibt den Effekt als “dynamische Interaktion zwischen Gedächtnis und Wahrnehmung, mit der die Eigenschaften dieser kognitiven Prozesse verbessert und deren Inhalt aktualisiert werden können”. Mit anderen Worten, es fühlt sich gut an.

Entwickeln Sie das Wohlfühlpotential von VR beim Schließen und Quarantäne

Wenn Sie die vorteilhaften Wirkungen von VR erleben möchten, gibt Ihnen Riva Anweisungen. Die VR-Therapie beginnt mit einem kostenlosen 360-Grad-VideoDer geheime Garten‘Welches ist Teil seines kostenlosen VR-Editor-Programms.

Laut Riva wurde das Video speziell entwickelt, um die Spannungen zu bekämpfen, die durch das „Verschwinden“ von Orten und Gemeinschaften aus dem Leben der Menschen durch Quarantäne und Sperrung verursacht werden.

Riva empfiehlt, es eine Woche lang zu verwenden. Zwei oder mehr Sitzungen pro Tag (morgens und abends) helfen dabei, Ihre Emotionen zu regulieren. Je nach Ihren Bedürfnissen sollten weitere Sitzungen, die über den Tag verteilt sind, in der Lage sein, emotionale Spannungen abzubauen.

Das Teilen der Erfahrung mit anderen, auch wenn sie sich nicht am selben physischen Ort befinden, sollte dazu beitragen, das Gemeinschaftsgefühl wiederherzustellen. Darüber hinaus sollten die Besprechungen genutzt werden, um Ihre eigene Identität zu reflektieren und um Ziele und Chancen zu reflektieren, die sich trotz aller Risiken aus der Situation ergeben können.

Nach dem täglichen Secret Garden-Erlebnis sollten Sie das folgende Protokoll (Kurzversion) befolgen:

Anmerkung 1: Perspektive wechseln

Versetzen Sie sich in die Lage eines anderen und überlegen Sie, wie er mit der Pandemie umgeht.

Tag 2: Selbstwertgefühl aufbauen

Schreiben Sie fünf Dinge auf, die Sie an sich selbst schätzen.

Tag 3: Erwecke das autobiografische Gedächtnis

Schreiben Sie fünf Momente oder Ereignisse auf, die Sie definiert haben.

Tag 4: Erwecke ein Gemeinschaftsgefühl

Schreiben Sie die fünf wichtigsten Personen in Ihrem Leben auf.

Tag 5: Träume und Ziele schaffen

Formulieren Sie drei konkrete Ziele und zwei Träume, die Sie nach der Quarantäne erreichen möchten.

Tag 6: Empathie steigern

Erinnern Sie sich an die letzte Interaktion mit jedem Tag 4 und beschreiben Sie die Emotionen, die sie während dieses Treffens empfanden.

Anmerkung 7: Planen Sie Änderungen

Schreiben Sie drei Aspekte Ihres Lebens auf, mit denen Sie unzufrieden sind. Entwickeln Sie mögliche Lösungen und skizzieren Sie deren mögliche Auswirkungen. Wenn Probleme auftreten, finden Sie heraus, wie Sie sie lösen können.

Eine detaillierte Beschreibung des Protokolls finden Sie am Ende von Rivas Artikel.

Jene: Mary Ann Liebert, Titelbild: Covid fühlt sich gut an

Lesen Sie mehr über Virtual Reality:

resistent2

Forschung: VR-Therapie gegen die negativen Auswirkungen von Lock-up und Quarantäne wurde zuletzt geändert: 22. November 2020 durch Josef Erl

More from Wolfram Müller

Wird der Klimawandel Tiere dunkler oder heller machen? | Wissenschaft

Gelbbraune Eulen in Finnland werden zunehmend hellgrau statt rotbraun, was möglicherweise auf...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.