‘Wind of Change’: Das Rock-Song-Wort 30 | der Scorpions Kultur | Kunst-, Musik- und Lifestyle-Berichterstattung aus Deutschland DW

‘Wind of Change’ wurde vor 30 Jahren veröffentlicht, aber die deutschen Hardrocker The Scorpions waren bereits weltberühmt, als der Song veröffentlicht wurde. Eine der ersten Gruppen, die in der Sowjetunion spielten, gab 1988 zehn Konzerte im damaligen Leningrad (heute St. Petersburg) und trat beim Moskauer Friedensfestival in Moskau auf – als “Woodstock der UdSSR”. Mehr als 250.000 Menschen waren anwesend, und während dieses Aufenthalts in Moskau wurde die Ballade “Wind of Change” geboren.

“Die Russen haben uns mit offenen Armen empfangen”, sagte Klaus Meine, Sänger von Scorpions, gegenüber DW. “Es gab viele besondere Momente in Leningrad. All diese Erfahrungen und alles, was wir sahen, waren eine Inspiration für ‘Wind of Change’, der kurz vor dem Fall der Mauer im September 1989 geschaffen wurde.”

Obwohl der Titel mit dem Fall der Berliner Mauer verbunden ist und der Rocksong sogar als Lied der deutschen Wiedervereinigung gilt, befindet sich das Werk selbst am Ufer des Moskaus und im Gorki-Park in Moskau. “Folgen Sie Moskau hinunter zum Gorki-Park, lauschen Sie dem Wind des Wandels, einer Sommernacht im August, während Soldaten vorbeikommen”, singt Meine.

Eine Geheimwaffe

“Wind of Change” war ein großer Erfolg auf der ganzen Welt, insbesondere in den USA, und bleibt eine herzzerreißende, herzzerreißende Power-Ballade. Wie der Journalist Philipp Manouvre in seinem Dokumentarfilm sagte Für immer und einen Tag: Der Scorpions-Film: “Balladen sind eine Geheimwaffe. Und die Scorpions sind wirklich gut mit Balladen.” Erscheint auf dem Scorpions-Album von 1990 Verrückte Welt, ‘Wind of Change’ wurde im Februar 1991 als Single veröffentlicht und wurde zum Soundtrack für den Fall des Eisernen Vorhangs, ein Loblied für die friedliche Revolution.

Michail Gorbatschow, der damalige Präsident der Sowjetunion und Architekt von Glasnost und Perestroika, lud die Skorpione 1991 sogar in den Kreml ein. Das Orchester gewann auch einen Friedenspreis in Polen. “Wir haben im Laufe der Jahre viele Auszeichnungen gewonnen, aber es hat einen besonderen Platz. Es ist schwer, es in Worte zu fassen”, sagte Meine damals.

Der frühere russische Präsident Gorbatschow mit Klaus Meine von The Scorpions im Jahr 2019

Der frühere russische Präsident Gorbatschow trifft sich 2019 mit Klaus Meine von The Scorpions

Geschrieben von der CIA?

Dreißig Jahre später hat ‘Wind of Change’ seine Wirkung nicht verloren, und laut Meine hatte sich der Song bis 2015 mehr als 15 Millionen Mal verkauft.

Der in New York lebende Journalist Patrick Redden Keefe sagte einmal, dass das Lied genauso wichtig sei wie Queen’s ‘Bohemian Rhapsody’ oder Britney Spears ‘größte Hits.

Die Auswirkungen auf die Populärkultur waren derart, dass Verschwörungen über die Nationalhymne der CIA entstanden, um den Fall des Kommunismus zu beschleunigen. Als Antwort darauf betitelte Keefe eine achtteilige Podcast-Serie Winde der Veränderung im Jahr 2020 Untersuchung der Vorwürfe, dass das Lied keine Skorpion-Kreation war, sondern Teil einer umfassenden Verschwörung des Regimewechsels.

Screenshot Podcast Wind of Change

Auf diese Weise wird die Hit-Single sogar Jahrzehnte nach ihrer Veröffentlichung Teil des True Crime Podcast-Hype. Das offizielle Musikvideo, das 2009 auf YouTube veröffentlicht wurde, wurde seitdem mehr als 800 Millionen Mal angesehen. “Wind of Change” ist nach wie vor das erfolgreichste Lied eines deutschen Orchesters weltweit.

Dieser Text wurde aus dem Deutschen übersetzt.

Written By
More from Seppel Taube

James Redford ist tot: Krebs stirbt mit 58! Robert Redford in “unermesslicher Traurigkeit” für Jungen

James Redford bei der britischen Premiere beim Anschauen von Filmen “The Big...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.