WSG Tirol – WAC 0: 0: Helden von Moskau wollen heute in der Liga auftreten «kleinezeitung.at

Mit einem Sieg kann der WAC die WSG Tirol heute aus den Top-Playoffs ausschließen. Nach dem Spiel in Moskau ist Rotation an der Tagesordnung. Der Anstoß ist um 14.30 Uhr.

12:59, 6. Dezember 2020

Vizinger war am Donnerstag der Goldschütze, heute wird er verschont bleiben © GEPA Fotos

Zwischen der Gala in Moskau und dem Play-off-Spiel gegen Rotterdam gehören die Wölfe heute zum Alltag. Mit vier Niederlagen und einem Unentschieden nach acht Spielen läuft es dort nicht so gut wie möglich. Mit einem heutigen Sieg wird der WAC zum ersten Mal in die Top-Playoff-Plätze vorrücken. Der heutige Gegner, die WSG Tirol, hat den begehrten Platz unter den Tops. Coach hofft dort Thomas Silberbergerdass die Stämme der Reise den Lavanttaler etwas einschränkten. „Vielleicht haben das Spiel und die Reise einen Einfluss auf einen Spieler.“

Klicken Sie hier für das Live-Ticket.

WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer – der selbst drei Jahre in Innsbruck gespielt hat – will seinem Kollegen seine Gunst nicht beweisen und wechselt sein Team auf sechs Positionen. Guram Giorbelidze gibt sein Debüt im frühen XI. Nemanja Rnic und Stefan Peric ist auch neu in der Verteidigung. Kai Stratznig und Christopher Wernitznig komm zurück ins Mittelfeld und Dejan JoveljicAuch der Torschütze im letzten Ligaspiel gegen Ried startet heute.

Der WAC wird sehr schnell bis Weihnachten erledigen. Am Donnerstag kommt Feyenoord Rotterdam nach Klagenfurt, um in der Europa League aufzusteigen.


Written By
More from Heine Thomas
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.