Darts Players Championship Finale mit Wright, van Gerwen, Price, Smith

Michael Smith gewann das Meisterschaftsfinale (27.-29. November LIVE im Fernsehen SPORT1 und in LIVESTREAM) feierte eine erfolgreiche Rache an José de Sousa.

Nachdem sich der “Bully Boy” in den Ko-Runden des Grand Slam oder Darts gegen die Portugiesen geschlagen geben musste, gewann er in der Ricoh Arena in Coventry 10: 7 und sicherte sich damit seinen Platz im Viertelfinale.

Die zwei Pfeile für die Pfeile ergaben ein Match der besten Klasse. Beide erzielten im Durchschnitt mehr als 100 Punkte – Smith (101,84) lag direkt hinter der Sousa (102,96). Darüber hinaus ist die 180.

Den entscheidenden Vorteil erlangte Smith mit seiner Auszahlungsrate. Der 30-Jährige erzielte 50 Prozent seiner Doppelversuche, während “The Special One” nur 36,84 Prozent erfolgreich war.

Für de Sousa war es die erste Niederlage nach neun Siegen in Folge und nach dem sensationellen Sieg beim Grand Slam ein schwerer Rückschlag vor den PDC-Weltmeisterschaften, die vom 15. Dezember 2020 bis zum 3. Januar 2021 wie üblich im ehrwürdigen Alexandra Palace stattfanden stattfinden.

Wright entscheidet weiter

Smith hingegen feierte eine Premiere: Zum ersten Mal in seiner Karriere erreichte er die achte Runde im Players-Finale. Dort trifft er Peter Wright.

Der Weltmeister zitterte immer noch gegen Callan Rydz und konnte in der Entscheidung nur mit 10: 9 gewinnen. Es war das zweite Mal im dritten Spiel des Turniers, dass sich der Schotte durchsetzen musste.

SPORT1 ANFANGSPAKET – Pfeilbox, Pfeile und Zubehör. Jetzt als Set erhältlich – HIER SPEICHERN | AUSSTELLUNG

‘Snakebite’ vergab insgesamt sechs Match Darts, erst mit dem siebten konnte er das Duell gewinnen. Nach dem Match gab Wright vor, unglücklich zu sein und beschwerte sich auch über die Hitze auf der Bühne.

“Es war sehr heiß. Aber wenn Sie so weit kommen, wollen Sie offensichtlich den Major gewinnen. Danach musste ich wieder springen”, sagte der 50-Jährige.

In den letzten acht Runden ist Wright neben Michael van Gerwen und Phil Taylor der dritte Spieler in der Geschichte des Darts, der die Millionen-Dollar-Marke im PDC Order of Merit erreicht hat.

Van Gerwen gewinnt gegen De Zwaan

Van Gerwen gewann 10: 7 gegen Jeffrey de Zwaan und hielt damit die Chance auf seinen sechsten Titel im Spielerfinale aufrecht.

Der Niederländer war wieder einmal nicht in seiner besten Form. Nur der vierte Spielpfeil von ‘Mighty Mike’ saß gegen seinen Landsmann. Außerdem führte van Gerwen mit 8: 3 und brachte “The Black Cobra” wieder auf drei Beine. Aber de Zwaan kann für die Nummer eins der Welt nicht mehr wirklich gefährlich sein.

Van Gerwen spielte durchschnittlich 96,33 Punkte, de Zwaan erzielte durchschnittlich 91,79 Punkte pro Schuss. Auch bei der Rückzahlungsrate lag MvG (40%) vor de Zwaan (36,84%).

Preis gegen Humphries weiter

Gerwyn Price erreichte auch das Viertelfinale.

Der letztjährige Finalist schlug Luke Humphries mit 10: 6. Aber das Duell war nicht so klar, wie das Ergebnis vermuten lässt. Bis 6: 6 konnte sich “The Iceman” nicht zurückziehen und musste vor allem mit einer doppelten Schwäche kämpfen.

Hilfe und Schutz vor AvD-Ausfällen seit 1899. Werden Sie jetzt AvD-Mitglied und erhalten Sie einen Amazon-Gutschein im Wert von 30 €! Hier für das Angebot! | AUSSTELLUNG

Erst dann folgt der erste Funke: Mit zwei hohen Platzierungen (130 und 121) in direkter Folge besiegt der Waliser 8: 6 und gibt dann nie ein Bein auf.

“Es war ein verrücktes Spiel”, sagte Price nach dem Spiel. Sky Sports und fügte hinzu: “Es war schwierig, aber es sind nur schwierige Zeiten. Ich hoffe, ich kann mich gut erholen und morgen stärker zurückkehren.”

Die 3. Runde (beste von 19 Beinen) auf einen Blick:

Hauptbühne:
Michael Smith – José de Sousa 10: 7
Gerwyn Price – Luke Humphries 10: 6
Peter Wright – Callan Rydz 10: 9
Michael van Gerwen – Jeffrey de Zwaan 10: 7

Phase zwei:
Ian White – Joe Cullen 8:10
Ross Smith – Damon Heta 7:10
Karel Sedlacek – Mervyn King 5:10
Dirk van Duijvenbode – Luke Woodhouse 10: 1

Written By
More from Urs Kühn

Biathlon Double World Cup ohne Zentrum | inSüdthüringen.de

Oberhof – – Die Zuschauer gelten als das Herzstück des Oberhof Biathlon...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.