Der Virologe Streeck verdeckt die Aussichten für einen Corona-Impfstoff: Zulassung “nicht vorhersehbar”

Der Virologe Hendrik Streeck hat die Aussichten für einen wirksamen Coronavirus-Impfstoff verwischt. “Wir können nicht vorhersagen, wann ein Impfstoff kommen wird”, sagte er in einem Interview mit “Handelsblatt”. Er hält die Debatten teilweise für “zweifelhaft”. Obwohl ein Wirkstoff schnell hergestellt werden kann, ist es unmöglich vorherzusagen, ob er wirken wird oder nicht.

Streeck warnt vor “Alarmismus”: Die Pandemie in Deutschland ist derzeit beherrschbar

Ein Wirkstoff muss zunächst bei vielen Probanden getestet werden. Auf diese Weise kann gesehen werden, ob geimpfte oder nicht geimpfte Menschen eher infiziert werden, sagte Streeck. Diese Testphase ist “voller Überraschungen”. Es gibt auch Impfstoffe, die “versehentlich genau das Gegenteil von dem tun, wofür sie entwickelt wurden”.

In einem Interview warnte der Virologe auch vor “Alarmismus”: Obwohl er die Verwirrung in der Bevölkerung verstand, kann die Pandemie in Deutschland derzeit relativ gut bewältigt werden. Er betete für pragmatische Lösungen: “Da wir unser tägliches Leben auf lange Sicht nicht beenden können, wird es jetzt immer wichtiger, sich in unserem täglichen Leben an das Virus anzupassen, weil es für die kommenden Jahre bei uns bleiben wird.” “sagte Streeck.

Interview: Der Virologe Streeck zerstört Verschwörungstheorien

In einem anderen Interview mit Deutsche Welle Streeck sprach sich gegen Verschwörungstheoretiker und Impfgegner aus. In Bezug auf die These, dass Impfstoffe die DNA angreifen und es darum geht, die Pharmaindustrie zu gewinnen, betonte er, dass “beide Thesen eindeutig falsch sind”. Eine Impfung stört die DNA nicht.

Er wies auch die Behauptung zurück, das Virus sei nicht so gefährlich wie behauptet: Das Virus sei “mindestens viermal gefährlicher” als die saisonale Grippe, wie Heinsberg bereits in seiner Studie festgestellt hatte. Streeck widerspricht auch der Verschwörungsthese, dass das Coronavirus aus einem chinesischen Labor stammt: “Es ist sehr, sehr schwierig, dieses Coronavirus in einem Labor zu erzeugen”, sagte er.

Written By
More from Heine Thomas

Von AKM erschossen: MAD-Präsident Christof Gramm wird ersetzt

Donnerstag, 24. September 2020 Christof Gramm muss seinen Posten im militärischen Spionageabwehrdienst...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.