Der Visa Issuer Processing Service (DPS) expandiert mit der DKB nach Deutschland

Visa hat die Ausweitung seines DPS Issuer Processing Service auf Deutschland angekündigt.

Die Deutsche Kreditbank (DKB) ist das erste Finanzinstitut, das den Service einführt und die Abwicklung von Visa-Lastschrifttransaktionen übernimmt. Visa DPS ist ein Zahlungsabwickler für Visa-Transaktionen weltweit und gewährleistet sichere Zahlungen zwischen Händlern, Handelsbanken und kartenausgebenden Banken. Mit dem Issuer Processing Service können Banken ihre Kartenzahlungsabwicklung individuell gestalten, sowohl bei Transaktionen als auch im Kartenmanagement.

Mithilfe von APIs können die Partnerbanken von Visa DPS problemlos in ihre bestehende Infrastruktur integrieren. DPS unterstützt digitale Karten, einschließlich Funktionen wie die sofortige Ausgabe digitaler Karten, die Verwaltung von Karten- und Kontodetails und PCI-konforme APIs. Darüber hinaus kann Visa DPS aufgrund von API-basierten Interaktionen und Netzwerk-Compliance die Betrugsraten sowie die Kosten für die Personalisierung von Diensten reduzieren.

Visa DPS kann mit anderen Visa APIs und Lösungen kombiniert werden, um das Karteninhabererlebnis weiter zu personalisieren. Dies kann zum Beispiel mit Visa Account Updater, Visa Transaction Control, Visa Campaign Solutions und Visa Token Service erfolgen. Den Verbrauchern wird eine Debitkarte mit Funktionen wie digitale Kartenverwaltung, Festlegen eines Limits, Anzeigen von Ausgaben, Sperren der Karte und Auswählen einer PIN ihrer Wahl angeboten.

Written By
More from Heine Thomas
Dynamo wird wild und erweitert die Führung
Die Serie findet statt und wieder gewinnt Dynamo ein Match, das mit...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.