Deutschland drängt EU auf strengere Klimaregeln, sagt FAS

Möchten Sie die europäischen Märkte kennenlernen? In Ihrem Posteingang vor dem Öffnen, jeden Tag. Hier registrieren.

Laut der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung drängt Deutschland die Europäische Kommission, strengere Klimaschutzziele für die Automobil- und Flugzeugindustrie der Region festzulegen.

Erkunden Sie dynamische Updates wichtiger Erddatenpunkte

In einem Positionspapier an die Exekutive der Europäischen Union forderte die Regierung “ehrgeizige Flottenbegrenzungen” für Neuwagenemissionen in Europa bis 2030, berichtete die Zeitung.

CO2-Grenzwerte für Autohersteller seien ein “entscheidender Hebel”, um das Ziel der Treibhausgasneutralität zu erreichen und den Druck auf die Hersteller zu erhöhen, klimafreundlichere Batterie- oder Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge einzuführen, sagen deutsche Beamte. Dies könnte nach Angaben der Regierung die Exportchancen verbessern und “die Wettbewerbsposition der EU-Autohersteller stärken” weltweit.

Außerdem schlägt er vor, die kostenlosen CO2-Quoten der Fluggesellschaften im Rahmen des europäischen Emissionsrechtehandels „schnell zu beenden“, so die Zeitung. In den letzten Jahren haben Fluggesellschaften die meisten davon kostenlos erhalten.

In dem Anfang Juni datierten Schreiben der Regierung an den Ausschuss wird zu einem umfassenden EU-Klimaschutzplan mit dem Titel „Fit for 55“ Stellung genommen, so die Zeitung. Die Kommission wird nächsten Monat Vorschläge zu diesem Thema veröffentlichen.

Written By
More from Heine Thomas

Der FC Bayern München besiegte den FC Sevilla im Supercup: Dieser Kader wird nicht ausreichen

Präsentation der Abteilung: Es war erst das dritte Mal im Jahr 2020,...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.