Deutschland entdeckt in Halle-ANI eine neue Variante des mit Norwegen Luxemburg verbundenen Coronavirus

Berlin [Germany], 5. Februar (ANI / Sputnik): Eine neue Variante des Coronavirus, bekannt als B.1.1.6 und zuvor in Norwegen und Luxemburg identifiziert, wurde erstmals in Deutschland in der Innenstadt von Halle entdeckt, sagte Bürgermeister Bernd Wiegand am Donnerstag.
Laut Wiegand hat sich einer der Mitarbeiter eines örtlichen Krankenhauses mit dem neuen Stamm infiziert.
“Diese Variante, bekannt als norwegisch oder luxemburgisch, hat auch eine extrem hohe Infektionsrate”, sagte der Bürgermeister in einer Erklärung.
Es wird angenommen, dass die Variante B.1.1.6 Ende 2020 aus Luxemburg stammt, und es ist noch nicht bekannt, ob der Stamm eine schwerwiegendere Krankheit verursacht.
Der infizierte Krankenhausangestellte wird zu Hause unter Quarantäne gestellt. Es ist nicht bekannt, wo sie die neue Variante erworben hat.
Es gibt mehrere tausend Varianten des Coronavirus, die auf der ganzen Welt im Umlauf sind, aber einige Stämme sind für Gesundheitsexperten von größerer Bedeutung als andere, einschließlich der britischen Variante und der südafrikanischen Variante, von denen bekannt ist, dass sie übertragbarer sind. (ANI / Sputnik)

Warnung: Die im obigen Artikel geäußerten Meinungen sind die der Autoren und geben nicht unbedingt die Ansichten dieses Herausgebers wieder. Sofern nicht anders angegeben, schreibt der Autor in persönlicher Eigenschaft. Sie sind nicht beabsichtigt und sollten nicht als Repräsentation offizieller Ideen, Einstellungen oder Richtlinien einer Agentur oder Institution angesehen werden.


Written By
More from Heine Thomas

Nachrichten: Brexit, Fall Alexej Navalny und Nord Stream 2, Proteste in Belarus, Koronakrise

Brexit? Oh, hallo nochmal! Am Anfang ein wenig trockenes politisches Brot, um...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.