Die Künstlerin behauptet, Capcom habe ihre Fotos für die Erstellung mehrerer Resident Evil- und Devil May Cry-Spiele gestohlen • Eurogamer.net

Laut einem Künstler hat Capcom ihre Fotos bei der Erstellung der Spiele Resident Evil und Devil May Cry gestohlen.

Wie berichtet von Polygon, hat die Designerin Judy A. Juracek am Freitag vor einem Gericht in Connecticut eine Klage eingereicht, in der sie behauptet, dass Capcom nicht lizenzierte urheberrechtlich geschützte Bilder verwendet habe, um einige seiner Spiele zu erstellen – und sogar das Resident Evil 4-Logo.

Eurogamer News Cast: Werden sich die genübergreifenden U-Turn-PS5-Spiele von Sony halten?

Im Zentrum dieser Klage steht das Buch Juracek, Surfaces, eine visuelle Untersuchung für Künstler, Architekten und Designer, die 1.200 Fotos von Texturen enthält, die sie selbst aufgenommen hat. Surfaces, ursprünglich 1996 veröffentlicht, enthält eine CD-ROM mit den Bildern, für die eine Lizenz zur kommerziellen Nutzung erforderlich ist.

Juracek behauptet, Capcom habe in mehr als 200 Fällen mindestens 80 Fotos ohne Lizenz verwendet. Sie wirft Capcom vor, bei der Erstellung des Resident Evil 4-Logos eine zerbrochene Glasstruktur von Surfaces verwendet zu haben. Juracek sagte, sie habe das Foto des Glases in Italien gemacht.

1
Bildnachweis Judy A. Juracek Gerichtsdokumente / Polygon.

Juracek behauptet auch, Capcom habe bei der Erstellung von Resident Evil 4 ein Foto verwendet, das in einem Herrenhaus in Newport, Rhode Island, aufgenommen wurde. “Die Öffentlichkeit hat keinen Zugang oder keine Erlaubnis, das Innere des Herrenhauses zu fotografieren”, heißt es in der Klage. “Capcom hat keinen Zugang zum Herrenhaus, um solche Bilder zu fotografieren.”

2
Bildnachweis Judy A. Juracek Gerichtsdokumente / Polygon.

Juraceks Klage verwendet die Verletzung von Capcom im Jahr 2020 als Beweis dafür. Als Teil der Datenschutzverletzung wurden hochauflösende Bilder von Kunstwerken durchgesickert, die in Resident Evil und anderen Spielen verwendet wurden, und der Dateiname für “mindestens eines der Bilder aus den Capcom-Schnittdateien ist derselbe Dateiname wie der auf dem” [Surfaces] Juraceks Anwälte behaupten. Eine Metalltextur mit der Bezeichnung ME009 auf der Surfaces-CD-ROM ist in den Ordnern von Capcom genauso angegeben, heißt es in der Klage.

“… in Anbetracht der Tatsache, dass in Resident Evil ungefähr 80 oder mehr Juracek-Bilder erscheinen und das primäre Markenzeichen / Logo von Resident Evil ein bestimmtes Glasscherbenmuster verwendet, das einem in Italien aufgenommenen Juracek-Foto entspricht, sowie das Design des Innenraums des Herrenhauses, zu dem die Öffentlichkeit keinen Zugang hat, ist es schwer vorstellbar, dass eine exakte Vervielfältigung durch unabhängige Schaffung möglich wäre “, argumentieren die Befürworter.

„Genauer gesagt ist es schwer vorstellbar, dass Juracek Glasscherben in Italien und ein Innentürdesign fotografieren würde und dass Capcom-Künstler genau das gleiche Muster von Glasscherben in einem Logo und Innentürdesign reproduzieren würden, ohne dies auszunutzen Juraceks Fotos raus.”

Juraceks Anwälte fordern Schadensersatz in Höhe von bis zu 12 Millionen US-Dollar wegen Urheberrechtsverletzung sowie 2.500 bis 25.000 US-Dollar für jedes verwendete Foto.

Ein Capcom-Vertreter sagte gegenüber Polygon, das Unternehmen sei „von der Klage Kenntnis“ und habe „keinen weiteren Kommentar“.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Capcom vorgeworfen wird, die Arbeit eines anderen kopiert zu haben. Im Mai, Eurogamer berichtet über die Behauptung eines Filmregisseurs, Capcom habe sein Monster für einen Bosskampf von Resident Evil Village kopiert – worauf Juraceks Anwälte in dem Fall hinweisen.

Written By
More from Jochen Fabel

Die Metro Exodus Enhanced Edition ist für bestehende Besitzer kostenlos, erfordert jedoch ernsthafte Hardware, damit sie funktioniert

U-Bahn-Ausfahrt, die halboffene Welt, die vom postapokalyptischen Russland umhüllt wurde, dass beide...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.