Galaxy S21: Spezifikationen, Kamera, Bildschirm, Preis, Größe

S.Die Samsung Galaxy S-Serie ist die wichtigste Smartphone-Serie des südkoreanischen Herstellers. Es wird normalerweise im Februar angeboten und der Verkauf beginnt im März. Aber dieses Jahr könnte alles anders sein: Gerüchten zufolge könnte die Präsentation bereits am 14. Januar stattfinden, die tatsächliche Veröffentlichung des Galaxy S21, d. H. Der Verkaufsstart, könnte dann am 29. Januar zunehmen. Aufregend: Nach dem frühen Termin gibt es jetzt ein Leck Max Weinbach angeblich detaillierte technische Daten über Androidpolice veröffentlicht. COMPUTERBILD gibt eine Zusammenfassung dessen, was bisher von der Galaxy S21-Serie erwartet werden kann.

Galaxy S21: drei Modelle, eines aus Kunststoff

Wie im Vorjahr sollte das Galaxy S21 in drei Versionen erscheinen, die sich in der Größe des Bildschirms und den technischen Daten unterscheiden: dem Basismodell Galaxy S21 6,2 Zoll angezeigt), die Galaxy S21 Plus (6,7 Zoll) und das Galaxy S21 Ultra (6,8 Zoll). Im Vergleich zum Galaxy S20 und Galaxy S20 Plus bleibt die Bildschirmdiagonale unverändert, während das Galaxy S21 Ultra 0,1 Zoll kleiner ist als das Galaxy S20 Ultra (6,9 Zoll) – diejenigen, die ein größeres Galaxy benötigen, kann das Galaxy noch Verwenden Sie Grip Note 20 Ultra (6,9 Zoll). Ebenfalls interessant: ein edler Glas zurück kann aber nur für das S21 Ultra reserviert werden, während das Galaxy S21 genau wie das Galaxy S20 FE eines sein muss Plastikkrug erhalten. Klingt billig, aber im Test des S20 FE hat die matte Kunststoffplatte keine schlechte Figur gemacht, obwohl der Übergang zum Bildschirm nicht so reibungslos verlief.

Technische Daten des Galaxy S21 © COMPUTER BILD

Technische Daten der Galaxy S21-Serie nach aktuellen Gerüchten (ab 16. November 2020)

120-Hertz-Bildschirm mit Energiespartrick

Interessant ist auch der Blick auf die Gerüchte über die Ausstellung. Wie beim S20 haben alle Modelle die Option, eine erhöhte Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz für einen reibungslosen Bildlauf bereitzustellen. Während Sie für das Galaxy S21 und S21 Plus zwischen 60 und 120 Hertz wählen müssen, verwendet Samsung Berichten zufolge eine neue Technologie für das Galaxy S21 Ultra: Die OLED mit LTPO-Technologie kann die Bildwiederholfrequenz je nach Bedarf zwischen 1 und 120 einstellen der Anforderungen Set Hertz. Ein genialer Trick, um die Gefahr von 120 Hertz als Stromschleier abzuwehren? Es könnte funktionieren: Apple hat bereits erfolgreich eine Bildrate eingestellt, die im Standby-Modus auf 1 Hertz reduziert wird Apple Watch 6 a. Sogar diejenigen, die maximale Schärfe mögen, sind mit dem Ultra besser dran: Nur hier ist ein Bildschirm in der Auflösungsstufe WQD +, die kleineren Modelle sind mit größtenteils ausreichendem FullHD + zufrieden.

Die besten Samsung-Handys

Galaxy S21 Kamera überrascht nur im Ultra

Die Kameraausrüstung (Hauptkamera, Ultraweitwinkelkamera, Tele) ähnelt der S20-Serie. Beim Galaxy S21 und Galaxy S21 Plus hat die Tele-Kamera keine optische Vergrößerung und ermöglicht nur Zoomen von Fotos dank eines Zooms innerhalb der hohen Sensorauflösung von 64 Megapixeln. Im Vergleich dazu bietet ein optischer Zoom normalerweise mehr Detailschärfe, hat aber auch einen Nachteil: Er funktioniert nur dann optimal, wenn der optische Vergrößerungsfaktor erreicht oder gerade überschritten wird. Bilder mit einer 3,9-fachen Vergrößerung sind mit einem optischen Vierfachzoom ziemlich verschwommen. Mit dem Galaxy S21 Ultra versucht Samsung, dem Dilemma zu entkommen, indem zwei Teleobjektive installiert werden: eines mit dreifacher Vergrößerung, was im Alltag häufig nützlich ist. Und ein zweites Teleobjektiv mit zehnfachem optischen Zoom für extreme Teleaufnahmen. Ähnliches hat Huawei mit dem Huawei P40 Pro Plus erfolgreich gemacht. Wie beim S20 Ultra gibt es auch beim S21 Ultra einen 108-Megapixel-Hauptsensor, diesmal in einer angeblich verbesserten Version.

  • Schneller Prozessor (besser als S20)
  • Lange Akkulaufzeit
  • Kunststoffgehäuse
  • Dickerer Displayrahmen als beim S20

Das Galaxy S21 bekommt endlich den besten Prozessor

Im vergangenen Jahr wurden die S-Modelle in Europa fast immer an die Exynos-Prozessoren von Samsung ausgeliefert. Wie der Vergleich des Galaxy S20 FE (Exynos) und des Galaxy S20 FE 5G (Snapdragon) zeigte, waren die Exynos-Prozessoren in letzter Zeit nicht nur langsamer, sondern verbrauchten auch mehr Strom. In diesem Jahr kann es jedoch anders sein: Samsung installiert Berichten zufolge zum ersten Mal seinen neuen Exynos 2100-Prozessor für Europa in der Galaxy S21-Serie, der Berichten zufolge genauso gut oder sogar besser ist als der kommende Qualcomm Snapdragon 875 S21-Varianten aus anderen Ländern schweben. könnten. Zum ersten Mal kann 5G standardmäßig in allen Varianten installiert werden.

Galaxy S21: Veröffentlichung, Farben, Verkaufsstart

Das Galaxy S21 wird möglicherweise am 14. Januar und die S21-Version am 29. Januar vorgestellt. In Bezug auf die Farben ist das Basismodell besonders beeindruckend: Das Galaxy S21 ist in den Farben Lila, Pink, Grau und Weiß erhältlich, das Galaxy S21 Plus in Silber, Schwarz und Lila und das S21 Ultra in Schwarz und Silber. Preise sind noch nicht als Gerücht verfügbar. Max Weinbach spekuliert, dass die S21-Flotte etwas billiger werden könnte. Vorstellbar sind Startpreise von 899 Euro für das S21 (jetzt mit 5G), 999 Euro für das Galaxy S21 Plus und 1199 Euro für das Galaxy S21 Ultra in der kleinsten Speichervariante.

* Der günstigste Preis kann jetzt höher sein.

Written By
More from Jochen Fabel

Pixel-Überraschungen: Google lieferte die Smartphones in Pizzaschachteln, Cornflakes-Schachteln und mehr (Galerie)

Nach langem Warten wurden die neuen Pixel-Smartphones diesen Monat endlich auf den...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.