Isländischer Vulkan: Tausende strömen an den Rand des spektakulären Ausbruchs World News

Rekordzahlen von Besuchern reisten, um einen spektakulären Vulkanausbruch in Island zu sehen – aufgenommen vor der Kamera.

Tausende Menschen gingen auf die Halbinsel Reykjanes in der Nähe der Stadt Grindavik, etwa 30 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Reykjavik, um einen Blick auf den Orangeton zu werfen.

Einige Besucher konnten sogar Essen auf der sengenden Magmakruste braten, während sie das einzigartige Erlebnis erlangten.

Menschen versammeln sich am vulkanischen Ort auf der Halbinsel Reykjanes in Island
Bild:
Menschen versammeln sich am vulkanischen Ort auf der Halbinsel Reykjanes in Island
Einige Leute rösteten gut auf der kühlenden Lava, um die volle Erfahrung zu genießen
Bild:
Einige Leute brieten Essen auf der kühlen kühlen Lava

“Ich weiß nicht, es ist einfach überwältigend zu sehen, wie sich die Erde so entwickelt und wie groß die Menschen im Vergleich zu diesem riesigen Lavafeld sind, das Gestalt annimmt.

Menschenmassen beobachteten den glühenden Fluss des Staunens, als Dampf aus der Lava aufstieg, als der Regen zu fallen begann.

Die gesamten westlichen Flanken beider Feuerkegel des Vulkans stürzten am Sonntag ein und zeigten den inneren Teil der Lava.

Es war der größte und stärkste Aufprall seit Beginn des Ausbruchs – etwa 50 Meter hoch.

Über den Krater gefilmte Drohnenaufnahmen zeigten, wie die geschmolzene Lava sprudelte und sprühte, als sie an den Seiten des Vulkans abstürzte.

Heiße Lavablase und Spray
Bild:
Heiße Lava sprudelt und sprüht, bevor sie an den Seiten des Vulkans entlang rauscht

“Dies ist ein perfekter Ausbruch von Touristen”, sagte Thorvaldur Thordarson, Professor für Vulkanologie an der Universität von Island. “Gehen Sie mit der Reservierung nicht zu nahe.”

Er sagte, dass seit dem ersten Ausbruch allmählich Lava mit einer Geschwindigkeit von fünf bis zehn Kubikmetern pro Sekunde aus dem Vulkan austritt – eine Strömung, die stark genug ist, um sicherzustellen, dass die Lava die Schlucht nicht festzieht und schließt.

“Wenn es unter drei Kubikmeter fällt, ist es sehr wahrscheinlich, dass der Ausbruch aufhört”, fügte er hinzu.

Prof. Thordarson vergleicht den Lavastrom mit dem des Pu’u ‘O’o-Ausbruchs in Hawaii, der 1983 begann und 35 Jahre andauerte.

“Es könnte morgen enden oder in ein paar Jahrzehnten könnte es noch weitergehen.”

Die Leute reisten weit und breit, um die schöne Show zu sehen
Bild:
Die Leute reisten weit und breit, um die schöne Show zu sehen

Um die Besucherströme am vergangenen Wochenende zu bewältigen, richteten die isländischen Behörden einen 3,5 km langen Wanderweg zum Eruptionsort ein und patrouillierten auf dem Gelände, um zu verhindern, dass Zuschauer gefährliche Gebiete mit vulkanischen Gasen kontaminieren.

“Die Menschen gingen aus verschiedenen Richtungen in die Gegend”, sagte Agust Gunnar Gylfason, Projektmanager in der Abteilung für Katastrophenschutz und Notfallmanagement.

Laut Herrn. Gylfason hat die Stätte seit Freitagabend seit mehr als 10.000 Menschen besucht, von denen einige aufgrund des rauen Wetters gerettet werden mussten und ohne genügend Nahrung oder angemessene Kleidung reisten.

Rettungsdienste haben eine Infrastruktur eingerichtet, um einen sicheren Zugang zum Gelände zu ermöglichen, das seit dem Ausbruch vom 19. März zu einem führenden Touristenziel geworden ist.

In der Zwischenzeit überwachen lokale Feuerwehrleute die Gasemissionen.

Ein Wanderweg wurde eingerichtet
Bild:
Zum Eruptionsort wurde ein Wanderweg angelegt

Isländische Vulkane haben die Angewohnheit, durch Eintauchen in Magma Störungen zu verursachen.

Das Land hat ungefähr 30 aktive Vulkansysteme – und seine Vulkane haben in den letzten 500 Jahren ein Drittel der gesamten globalen Lavaproduktion erzeugt.

Im Jahr 2010 störte ein Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajokull in Island den Flugverkehr zwischen Europa und Nordamerika, da befürchtet wurde, dass das Material Asche und Staub die Triebwerke beschädigen könnte. Mehr als 100.000 Flüge wurden eingestellt und Millionen von Passagieren gestrandet.

Written By
More from Lukas Sauber

US-Wahlkampf: TV-Duell um Trump und Biden

ichIn Europa werden einige Leute am frühen Mittwochmorgen ihren Wecker stellen, in...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.