Katrin Göring-Eckardt: “Wir brauchen dringend einen Pandemierat”

D.Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Bündnis 90 / Die Grünen im Bundestag, äußerte sich besorgt über die steigende Jugendarbeitslosigkeit. In einem Interview mit WELT AM SONNTAG sagte Göring-Eckardt: “Während der Krisenmonate stieg die Arbeitslosigkeit unter 25 Jahren um 40 Prozent.”

Eine ganze Generation sollte nicht verloren gehen dürfen. „Wir brauchen jetzt dringend Gründungshilfe für junge Berufstätige, einen Schutzschirm gegen Jugendarbeitslosigkeit. Wir sollten die Integrationsunterstützung des Bundesamtes für Arbeit auf 500 Millionen Euro erhöhen. „Es wäre eine starke treibende Kraft, damit mehr junge Leute eingestellt werden können. “Der Staat könnte einen Teil der Arbeitskosten übernehmen, wo die Industrie derzeit noch schwach ist.”

auch lesen

Hervorragende Rettungspolitik

Göring-Eckardt forderte auch die Schaffung eines Pandemierats. “Was wir sofort brauchen, ist ein Pandemierat”, sagte sie. “Es sollte von der Bundesregierung einberufen werden. Neben Vertretern der Regierung müssen Virologen, Psychologen, aber auch Pädagogen, Vertreter von Wirtschafts- und Verfassungsanwälten vertreten sein. Gemeinsam müssen sie Empfehlungen beraten und formulieren. Dies stärkt die Kompetenz und das Vertrauen in die Koronamaßnahmen. “”

Dieser Text stammt von WELT AM SONNTAG. Gerne liefern wir sie regelmäßig zu Ihnen nach Hause.

Quelle: WELT AM SONNTAG

“Das Virus ist eine demokratische Ordnung”

Sommerpressekonferenz der Bundeskanzlerin: Das traditionelle Datum ist diesmal wegen der Krise besonders spannend. Angela Merkel beantwortet Fragen der Presse der Hauptstadt zu aktuellen innen- und außenpolitischen Fragen.

Written By
More from Heine Thomas

Alexej Navalny – vertraulich: “Navalny wird überleben”

Ein Vertrauter von Alexei Navalny sprach über seine Gesundheit. In der Zwischenzeit...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.