Max Payne 1 und 2 Remakes kommen für PS5

Remedy hat angekündigt, die klassische PlayStation 2 nachzubauen Max Payne und Max Payne 2: Der Fall von Max Payne für PlayStation 5 in Zusammenarbeit mit Rockstar Games. Die beiden Wiederaufbereitungen werden als ein einziges Produkt ausgeliefert, wobei sich das Projekt derzeit in der „Entwurfsentwicklungsphase“ befindet. Remedy wird seine eigene Northlight-Game-Engine verwenden und von der produziert werden Autodiebstahl Hersteller. Das Budget für das Spiel soll dem einer „typischen Remedy AAA-Produktion“ entsprechen. Kein Veröffentlichungsdatum wird als Teil der erwähnt Pressemitteilung.

Sam Houser, Gründer von Rockstar Games, sagte: „Wir waren begeistert, als unsere langjährigen Freunde bei Remedy auf uns zukamen, um die ursprünglichen Max Payne-Spiele neu zu gestalten. Wir sind große Fans der Arbeit, die das Remedy-Team im Laufe der Jahre geleistet hat, und wir können es warten Sie nicht darauf, diese neuen Versionen zu spielen.“

Tero Virtala, CEO von Remedy, erklärt dann, warum die Max Payne-Serie schon immer einen besonderen Platz in den Herzen aller bei Remedy eingenommen hat. „Wir freuen uns sehr, wieder mit unseren Partnern bei Rockstar Games zusammenzuarbeiten, um die Möglichkeit zu haben, die Geschichte, Action und Atmosphäre der ursprünglichen Max Payne-Spiele den Spielern auf neue Weise zurückzugeben.“

Das erste Max Payne, das erstmals im Sommer 2001 auf dem PC veröffentlicht wurde, fand sechs Monate später seinen Weg auf die PS2. Sein Nachfolger, der Sturz von Max Payne, folgte nur zwei Jahre später im Dezember 2003. Darauf mussten Fans dann ganze neun Jahre warten Max Payne 3 Die Serie ist bekannt für ihre Neo-Noir-Atmosphäre, bahnbrechendes Storytelling und Bullet-Time-Gunplay und hat sich bis heute mehr als 7,5 Millionen Mal verkauft. Neben diesem neu angekündigten Projekt entwickelt sich auch Remedy Alan WakeII.

Interessieren Sie sich für diese Remakes? Teilen Sie Ihre ersten Gedanken in den Kommentaren unten mit.

Written By
More from Jochen Fabel
Rust bricht erneut seinen eigenen Steam-Player-Rekord • Eurogamer.net
Wenn Sie es nicht bemerkt haben, hat Rust es gehabt ein bisschen...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.