Merkel-Krise, weil in Deutschland Hunderte von fehlgeschlagenen Pfizer-Impfungen registriert wurden. Welt | Nachrichten

Der Skandal entstand, nachdem schlampige Mitarbeiter im Gesundheitswesen 256 Menschen nicht genug des Impfstoffs verabreicht hatten, um in der nordwestlichen Stadt Bremen wirksam zu sein. Berichten zufolge wurde allen Betroffenen ein Schreiben zugesandt, in dem der Fehler erläutert wurde.

Schuld sind defekte Mitarbeiter, die alte und neue Impfausrüstung vermischt haben.

Dies führte dazu, dass einige der Schüsse in der Kanüle belassen wurden, anstatt dem Patienten verabreicht zu werden, berichtet die deutsche Zeitung BILD.

Sprecherin Alicia Bernhardt: „Alle Betroffenen konnten zuverlässig identifiziert werden.

“Sie wurden schriftlich informiert.”

LESEN SIE MEHR: Die belgische Regierung wird von Hungerstreikenden bedroht

Um weitere Vorfälle zu verhindern, versprach die Impfstelle „umfassende Maßnahmen“.

Dabei geht es angeblich um eine Änderung der Farbcodierung, die Kennzeichnung des Impfstoffs und des Materials sowie zusätzliche Warnhinweise.

Der Fehler trat zwischen dem 5. und 11. Juli in der Zentrale in Bremen-Mitte auf.

Es stellte sich dann heraus, dass Mrs. Merkel, die im September von ihrem Amt zurücktritt, versucht, die weit verbreiteten Überschwemmungen in Deutschland zu bewältigen, bei denen mehr als 180 Menschen ums Leben kamen.

Die deutsche Polizei sagte, dass im Westen des Landes noch 170 vermisst wurden, während die Durchsuchungen fortgesetzt wurden.

Sie sagten, Leichen könnten in Bereichen eingeschlossen sein, die die Retter noch nicht erreichen konnten, da sie sich noch unter Wasser befanden.

Jürgen Sues, der stellvertretende Polizeichef der Stadt Koblenz in Rheinland-Pfalz, sagte am Montag, die Zahl der Toten werde definitiv steigen.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat eine umfassende Untersuchung versprochen, sobald die Sanierungsbemühungen abgeschlossen sind.

Beispiellose Regenfälle in Europa führten zu Überschwemmungen, die zum Einsturz einiger Häuser führten.

Der Chef des deutschen Katastrophenschutzes, Armin Schuster, sagte, das Wetter sei “relativ gut vorhergesagt” und alle großen Flüsse seien auf Hochwasser vorbereitet.

Aber er sagte dem ZDF-Fernsehen, dass selbst Prognostiker überrascht waren.

Zusätzliche Berichterstattung von Monika Pallenberg.

Written By
More from Seppel Taube

No Angels on Spotify: Heute flippen alle Fans der Mädchengruppe aus – Musik

Welche Neuigkeiten stören einen Fan von No Angels wirklich? Dieser: Alle Hits...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.