MoD enthüllt 2 Milliarden Pfund Kosten für den militärischen Rückzug aus Deutschland vor der geplanten Rückkehr

Das Verteidigungsministerium hat bekannt gegeben, dass der Abzug der britischen Armee aus Deutschland mehr als 2 Milliarden Pfund gekostet hat, Wochen nachdem der Verteidigungsminister angekündigt hatte, dass nun Truppen in das Land zurückkehren würden.

In einer schriftlichen Antwort an Kevan Jones, den Abgeordneten von North Durham, sagte James Heappey, der Minister für die Streitkräfte: „Von 2010 bis heute hat es die Briten ungefähr 2,1 Milliarden Pfund gekostet, den Fußabdruck der Armee zu entfernen aus Deutschland. “

Etwa 20.000 britische Soldaten waren 2010 in Deutschland stationiert, als die Regierung im Rahmen der Verteidigungsüberprüfung der Regierung ihren Abzug bis 2020 ankündigte.

Der Rückzug wurde im Februar 2020 abgeschlossen, wobei nur noch wenige Hundert Mitarbeiter im Land verbleiben.

Im November 2021 kündigte Verteidigungsminister Ben Wallace die Transformationspläne der britischen Armee mit dem Namen “Future Soldier” an.

Den Plänen zufolge wird Deutschland zu einem der “regionalen Drehkreuze” der Armee, mit Hunderten von Panzern, die ins Land zurückkehren sollen, geht die Nachrichtenagentur PA mit.

Das britische Militär sagte, die regionalen Stützpunkte, die auch in Kenia und Oman stationiert sein würden, würden „einen verbesserten globalen Zugang und eine verbesserte Interoperabilität bieten, damit unsere Streitkräfte bei Bedarf schnell reagieren können“.

Verteidigungsminister James Heappey sagte: „Diese Finanzierung hat dazu beigetragen, mehr als 20.000 Mitarbeiter und ihre Familien nach Großbritannien zurückzubringen, und wir sind fest davon überzeugt, dass dies der beste Ort für unsere Leute ist, um umzuziehen.

„In der Integrierten Überprüfung haben wir jedoch die Bedeutung einer größeren Reaktionsfähigkeit und einer zukunftsorientierten Präsenz erkannt. Die Basis unserer hochgerüsteten Panzerflotte in Deutschland gemäß Future Solider ist dabei ein wichtiger Bestandteil.“

Written By
More from Urs Kühn
“Big Performance – Wer ist der Star im Star” bei RTL:
Seien wir albern und sagen: Vielleicht gibt es sogar die echte Adele...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.