MoMA-Kurator Lonti Ebers gründet Amant Foundation in Brooklyn

Lonti Ebers, Kurator des New Yorker Museum of Modern Art, wird diesen Sommer ein gemeinnütziges Kunstzentrum in Brooklyn nutzen, um das künstlerische Wachstum zu fördern und weniger bekannte interdisziplinäre Arbeiten zu fördern. Die 21.000 Quadratmeter große Amant Foundation umfasst vier Gebäude im Bezirk East Williamsburg, in denen sie als Kunstdestination und Kulturzentrum dienen soll. Der Campus wird zwei Galerien, einen Aufführungsraum und Ateliers für vier Künstler sowie Büros, eine Buchhandlung und ein Café umfassen.

Die Stiftung besteht seit sieben Jahren und soll ohne Fixkosten mehr als 40 Millionen US-Dollar gekostet haben. Die Sammlerin Ebers kaufte 2014 ihr erstes Grundstück, die restlichen drei – eines davon beschreiben als Heimat einer ehemaligen Sanitärfirma, in der sich Mafia-Mitglieder regelmäßig treffen – kurz danach. Die vier vom Architekturbüro SO-IL neu gestalteten Gebäude sind freistehend und um einen großen Innenhof gruppiert. Ebers merkt an, dass das Arrangement „mehr Haushaltswaagen ermöglicht [interiors] verflochten mit Fußwegen und Gärten. ”

Unter der Leitung von Ruth Estévez, ehemalige leitende Kuratorin am Rose Art Museum der Brandeis University in Waltham, Massachusetts, und Kuratorin der kommenden Biennale von São Paulo, wird die Stiftung am 5. Juni ihre erste Ausstellung eröffnen. “Grada Kilomba: Heldinnen, Vögel und Monster” läuft bis zum 3. Oktober und ist das amerikanische Debüt der in Portugal geborenen Berliner Kilomba, die für ihre Arbeit bekannt ist, die sich mit Traumata zwischen den Generationen, dem transatlantischen Sklavenhandel und der Entkolonialisierung befasst.

Während die Ausstellung im Juni eröffnet wird, werden die Gebäude mit den Studios und dem Aufführungsraum im August eröffnet. Frauen dominieren das erste Programm mit Gala Porras-Kim, Carla Zaccagnini und Jayne Cortez. Mit Ausnahme von Studioflächen gilt jedes dreimonatige Aufenthaltsprogramm einschließen eine monatliche Zulage von 3000 USD; Künstler müssen während ihres Aufenthalts keine Werke produzieren.

ALLE BILDER

More from Wolfram Müller

Aldi, Lidl, Netto und Co in Not: Rabatte mit strengen Einschränkungen bedroht

Aldi, Lidl, Norma und auch Netto Marken-Discount müssen an einigen Stellen Werbeartikel...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.