Neue Zahlen von Polarwissenschaftlern zum globalen Eisschmelzen


Auf den Eisplatten bilden sich zunehmend riesige Schmelzwasserbecken und Seen, die das Eis weiter destabilisieren.
Bild: dpa

Es ist schnell, aber niemand ahnt, wie schnell es ist: Das Eis auf der Erde ist ein Symbol für eine globale Krise, die viele nur auf Reisen bemerken. Die neuesten Zahlen und Berichte von Polarforschern sind alarmierend.

V.Verschobene Sommer, auch im Eis: Zu Beginn des Jahres, im Südpolsommer, wurden an der argentinischen Forschungsstation “Esperanza” 18,3 Grad gemessen, es war die höchste Temperatur, die jemals so nahe am Südpol gemessen wurde. Dann wird Hitze auf der gegenüberliegenden Seite des Globus im tatsächlich gefrorenen Teil Sibiriens jenseits des Polarkreises festgestellt. Und währenddessen bewegt sich der Korb mit verpacktem Eis im Arktischen Ozean, der im September schmelzen wird, verdächtig nahe an das kleinste Minimum. Kein Zweifel: Das Schmelzen des Eises in den letzten Monaten spiegelt an vielen Orten auf dem Planeten wider, was die globale Koronakrise nur schwer abdecken kann. Die Erde bekommt immer schneller ein anderes Gesicht – weniger Weiß und mehr Braun, Blau und Grau.

Joachim Müller-Jung

Joachim Müller-Jung

Herausgeber im Funktionsbereich, der für den Bereich “Natur und Wissenschaft” verantwortlich ist.

Die Kryosphäre der Erde steht unter starkem Druck. Dies ist der Teil der Erdoberfläche, der seit sehr langer Zeit gefroren ist und größtenteils von Eis bedeckt ist und in dem ein großer Teil der Süßwasserressourcen auf unserem Planeten gespeichert ist. In diesen Wochen haben viele Polarwissenschaftler Gleichgewichte der Eisveränderungen vorgelegt, und alle zeigen ausnahmslos in eine Richtung: in die roten Zahlen, fast überall auf der Welt. Die an den Polen besonders schnelle globale Erwärmung fordert ihren Tribut.

Written By
More from Seppel Taube

Tochter Aurora mit Coronavirus infiziert

Aurora Ramazzotti hat es verstanden: Michelle Hunzikers älteste Tochter war mit Covid-19...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.