Olympische Winterspiele: Österreich, Slowenien, Deutschlands oberstes Podium im Skisprung-Finale der Männer

Manuel Fettner aus Österreich wird am Montag im Zhangjiakou National Ski Jumping Center im chinesischen Zhangjiakou am Finale der Winterspiele 2022 der Herren teilnehmen. Foto von Christian Bruna / EPA-EFE

14. Februar (UPI) – Die Österreicher Stefan Kraft, Daniel Huber, Jan Hoerl und Manuel Fettner erzielten am Montag im chinesischen Zhangjiakou im Skisprung-Finale der Männer 2022 eine Gesamtpunktzahl von 942,7, um Slowenien und Deutschland um Gold zu schlagen.

Lovro Kos, Cene Prevc, Timi Zajc und Peter Prevc erzielten insgesamt 934,4 und führten Slowenien im Finale der Disziplin im Nationalen Skisprungzentrum zur Silbermedaille.

Die Deutschen Constantin Schmid, Marcus Eisenbichler, Stephan Leyhe und Karl Geiger erreichten insgesamt 922,9 für Bronze.

Das Team USA mit Decker Dean, Patrick Gasienica, Kevin Bickner und Casey Larson schaffte es nicht in die Endrunde.

Österreich setzte sich im letzten Sprung des Wettkampfes gegen die Slowenen durch. Fettner räumte 128 Yards ab, um sein Team an die Spitze des Podiums zu schieben.

Kraft und Fettner taten sich mit Gregor Schlierenzauer und Michael Haybock zusammen, um Österreich bei den Winterspielen 2018 im selben Event auf den vierten Platz zu führen. Lehye, Geiger, Richard Freitag und Andreas Wellinger gewannen 2018 Silber im Skisprung-Finale der Herren.

Norwegen gewann bei den Winterspielen 2018 Gold, wurde aber am Montag in Zhangjiakou Vierter. Japan wurde Fünfter.

Slowenien holte letzte Woche Gold im gemischten Skisprung-Mannschaftsfinale in Zhangjiakou. Die Russen und Kanada gewannen bei diesem Event jeweils Silber- und Bronzemedaillen.

Der Norweger Marius Lindvik gewann am Samstag in Zhangjiakou Gold im Einzelfinale der Herren-Skispringen von der Großschanze. Der Japaner Ryoyu Kobayashi und der Deutsche Geiger gewannen Silber bzw. Bronze.

Colby Stevenson aus den USA wird am Mittwoch im Austragungsort Shougang der Olympischen Winterspiele in Peking am großen Finale im Freestyle der Männer teilnehmen. Stevenson gewann die Silbermedaille. Foto von Paul Hanna/UPI | Lizenzfoto

Written By
More from Urs Kühn
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.