Oppos Smartwatch im Test: Opple Watch hat ein Batterieproblem

Das Oppo Watch ist die erste Smartwatch des chinesischen Herstellers in Deutschland, und auf den ersten Blick kommt das Design bekannt vor: Das rechteckige Format mit abgerundeten Kanten, das integrierte Kautschukband und sogar die längliche Verpackung erinnern an die Apple Watch.

Im Test schauen wir uns an, was die 41 mm breite Oppo Watch kann und ob der Verkaufspreis von 250 Euro gerechtfertigt ist. Nach ersten guten Eindrücken fragen wir uns, wie Oppo zu einer Fahrzeit von 24 Stunden kommt.

In Bezug auf die Grundstruktur ist die Oppo Watch eine klassische Wear OS-Smartwatch: Sie wird über einen 1,6-Zoll-AMOLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 360 x 320 Pixel und zwei Tasten auf der rechten Seite bedient. Die Auflösung ist hoch genug, um auch kleinen Text auf dem Bildschirm zu lesen. Die obere Schaltfläche öffnet die installierten Anwendungen, die untere ist programmierbar. Zu Hause wird es verwendet, um einen Überblick über die möglichen Sportaufzeichnungen zu erhalten.

Armband in Knopfgröße

Die beiden Teile des Gummibands sind im Gehäuse integriert und können mit Knöpfen auf der Rückseite entfernt werden. Das Handgelenk unseres Testers misst 19 cm, was für einen Mann durchschnittlich ist. Trotzdem kann die Uhr nur am vorletzten Loch geschlossen werden – wenn Sie breitere Handgelenke haben, können Sie die Oppo-Uhr mit dem mitgelieferten Armband kaum tragen. Es ist denkbar, dass Oppo in tolle Version von Smartwatch kommt mit einem längeren Armband, aber wir hätten uns ein paar Zentimeter für die 41mm Version gewünscht.

Auf den ersten Blick ist die Oppo Watch der Apple Watch sehr ähnlich. (Foto: Tobias Költzsch / Golem.de)

Stellenmarkt

  1. Bayerische Versicherungskammer, München
  2. IT-Service-Center für den Bayerischen Hof, Amberg / Oberpfalz, Nürnberg

Auf der Rückseite der Uhr ist ein Herzfrequenzmesser eingebaut. Mit der Oppo-Uhr können wir kein EKG erstellen. Folglich kann die Uhr keine Herzunregelmäßigkeiten wie die Apple Watch erkennen, sondern nur eine zu hohe Herzfrequenz. Bei sportlichen Aktivitäten können wir unsere Herzfrequenz messen und bewerten. Bei der Auslieferung ist die Oppo Watch so eingestellt, dass die Herzfrequenz auch ohne körperliche Aktivität regelmäßig gemessen und überwacht wird. Oppo kündigt an, dass auf diese Weise Herzfrequenzunregelmäßigkeiten erkannt werden können.

Garmin Instinct Solar – wasserdichte GPS-Smartwatch mit Solarladefunktion in bis zu 54 Tagen Batterie. Mit Sport- / Fitnessfunktionen, Messung der Herzfrequenz am Handgelenk und Smartphone-Nachrichten

Oppo setzt auf Google Fit sowie seine eigene Android-App namens Heytap Health für das Sport-Tracking. So können wir beispielsweise eine Radtour über Google Fit oder über die Oppo-App verfolgen. In der Grundeinstellung erkennen beide Apps Schritte und schlafen unabhängig voneinander. Wir können die Heytap Health-App jedoch mit Google Fit verbinden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder benutze es Golem reines Angebot
und lies Golem.de

  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit Volltext-RSS-Feed

Written By
More from Heine Thomas

“Bauer sucht Frau” für “Das Tal der Mörder”

Eva Kufner (Anna Unterberger, r) stellt fest, dass die Männer Anton Gasser...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.