Sehen Sie sich “Murder on the Orient Express” noch einmal an: Film von Kenneth Branagh als Wiederholung online und im Fernsehen

Der Spielfilm “Mord am Orient Express” wurde am Montag (21. Dezember 2020) im Fernsehen gezeigt. Sie haben Kenneth Branaghs Film um 22.15 Uhr im Fernsehen verpasst, möchten aber auf jeden Fall immer noch Mord im Orient Express sehen? Schaue auf die ZDF-Medienbibliothek. Dort finden Sie zahlreiche TV-Berichte, die Sie nach der Ausstrahlung online als Video on Demand streamen können. Normalerweise finden Sie das Programm online, nachdem es im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Dies gilt leider nicht für alle Programme. “Mord im Orient Express” wird auch im ZDF im Fernsehen gezeigt: Ein 23.12.2020 einer 01:00.

“Mord im Orient Express” im Fernsehen: Darum geht es in dem Thriller

Ein Luxuszug fuhr 1934 von Istanbul nach Mitteleuropa. An Bord: Master Detective Hercule Poirot und eine Gruppe ausgewählter Gäste. Eines Morgens lag ein Toter in einem Auto. Der Mann wurde getötet. Der Täter muss noch im Zug sein. Wenn der Zug in einem Schneesturm stecken bleibt, hat Hercule Poirot Zeit, seine Mitreisenden zu untersuchen. – Star-Remake des berühmten Kriminalromanes Agatha Christie. Jerusalem 1934. Der belgische Detektiv Hercule Poirot (Kenneth Branagh) beweist seinen Scharfsinn an der Westmauer und entlarvt den britischen Oberinspektor (Michael Rouse) als Dieb. Danach plant Poirot tatsächlich einen längeren Urlaub, aber es kommt nichts heraus, weil ein Gentleman vom britischen Konsulat mit einer Bestellung für Poirot wartet. Poirot schafft es, mit dem “Orient Express” einen weiteren Schlafwagen zu erreichen, der ihn von Istanbul nach Calais bringt, wo er die Fähre nach England nehmen will. Die Presse nennt den berühmten Detektiv den “Rächer der Unschuldigen”. Im Zug trifft Poirot den Kunsthändler Edward Ratchett (Johnny Depp). Ratchett, der mit seinem Diener Edward Henry Masterman (Derek Jacobi) reist, erhält anonyme Drohbriefe und Ängste um sein Leben. Er will Poirot zum Beschützer ernennen, aber Poirot lehnt ab. Als der Zug von einer Lawine auf einer Brücke in den schneebedeckten Bergen getroffen und entgleist wird, kommt die bunte Gruppe zum Stillstand. Am nächsten Morgen wird Ratchett in seinem geschlossenen Abteil erstochen aufgefunden. Zwölf Stiche trafen den Mann, seine Uhr blieb um 13:15 Uhr stehen. Auf Ersuchen von Monsieur Bouc (Tom Bateman) leitet Hercule eine Untersuchung ein. Er findet unter anderem heraus, dass Ratchett zum Zeitpunkt seines Todes betrunken war und unter einem angeblichen Namen gereist ist. Poirots Nase entgeht nicht bis ins kleinste Detail. Noch bevor die Evakuierungsteams aus Istanbul eintreffen, den Zug frei treten und wieder auf die Strecke bringen, konfrontiert er alle Passagiere mit seiner unglaublichen Theorie. Eine ganze Gruppe von Poirots glorreichen Mitreisenden ist misstrauisch, darunter die ehemalige Babysitterin Mary Debenham (Daisy Ridley), die erhabene Caroline Hubbard (Michelle Pfeiffer), die alte Prinzessin Dragomiroff (Judi Dench) mit ihrer niederländischen Dienerin Hildegarde Schmidt (Olivia Colman). Gerhard Hardman (Willem Dafoe), der Spanier Pilar Estravados (Penélope Cruz) und Hector MacQueen (Josh Gad). Auf den ersten Blick scheinen Poirots Mitreisende nichts miteinander zu tun zu haben, aber Poirot schaut hinter die Fassade und bemerkt die kleinsten Details und anscheinend nichts, bis er schließlich das Motiv und den Täter vor dem zusammengesetzten Team von Verdächtigen identifiziert. 1928/29 wurde der “Simplon-Orient-Express” in Çerkezköy im türkischen Winter fünf Tage lang eingeschneit. Diese Veranstaltung inspirierte Agatha Christie zu ihrem berühmten Roman, der mehrfach erfolgreich gedreht wurde. Christies Roman wurde erstmals 1934 veröffentlicht. Der Autor kannte den “Orient Express” aus eigener Erfahrung. Die Geschichte soll in einem Raum des Pera Palace Hotels in Istanbul niedergeschrieben worden sein. Der Hauptdarsteller Kenneth Branagh führte ebenfalls Regie. Branagh wurde zuletzt Ende August 2020 als Bösewicht in Christopher Nolans Thriller “Tenet” in Kinos gesehen, die von der Corona-Krise schwer getroffen wurden. Der Nordirländer drehte den Familienfilm “Artemis Fowl” für die Disney Studios, der nicht ins Kino ging, sondern sofort gestreamt wurde. Eine weitere Verfilmung von Agatha Christie von und mit ihm als Detektiv Hercule Poirot, “Tod am Nil”, wartet noch auf ihre Bewertung. Auf die Frage der Süddeutschen Zeitung, wie er selbst lieber Filme schaue, antwortete Branagh: “Immer im Kino! Das Erzählen von Geschichten im Dunkeln ist seit den Höhlenmalereien in der menschlichen DNA verankert, es gibt viel aufregendes, primitives Element, das mir sehr gefällt (Quelle: ZDF, eingereicht von FUNKE-Programmmagazinen)

“Mord im Orient Express” im Fernsehen: Alle Informationen und Akteure auf einen Blick

Wiederholen bis: 23.12.2020 (01:00)

Durch: ZDF

Von: Kenneth Branagh

Mit: Kenneth Branagh, Penélope Cruz, Willem Dafoe, Judi Dench, Johnny Depp, Josh Gad, Sir Derek Jacobi, Tom Bateman, Michelle Pfeiffer, Olivia Colman, Marwan Kenzari, Gänseblümchen Ridley, Lucy Boynton, Leslie Odom Jr., Joseph Long und Elliot Levey

Drehbuch: Michael Green und Agatha Christie

Kamera: Haris Zambarloukos

Musik- Patrick Doyle

Genre: Drama, Crime & Mystery + Horror

Baujahr: 2017

FSK: Ab 12 Jahren zugelassen

Originaler Titel: “Mord am Orient Express”

Untertitel: Ja

In HD: Ja

Folgen Sie News.de al by Facebook und Youtube? Hier finden Sie die neuesten Nachrichten, die neuesten Videos, großartige Wettbewerbe und einen direkten Draht für die Redakteure.

roj / news.de.

Written By
More from Seppel Taube

HSS – Virginia Woolf über die Magie, ins Kino zu gehen

Veröffentlicht auf: 26. März 2021 Das Kino war eine neue Kunstform für...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.