Das Weiße Haus bereitet sich auf den politischen Kampf um Steuererhöhungen für die Reichen vor

Joe Bidens bester Wirtschaftsberater sagte, es gebe keine Beweise dafür, dass eine Erhöhung der Kapitalertragssteuern die langfristigen Investitionen in die US-Wirtschaft beeinträchtigen würde, da das Weiße Haus in einen einmonatigen politischen Kampf um seine Pläne verwickelt ist, den Reichen höhere Abgaben aufzuerlegen. . einen massiven Anstieg der Ausgaben finanzieren.

Brian Deese, Direktor des Nationalen Wirtschaftsrats, sagte am Montag gegenüber Reportern im Weißen Haus, dass in den letzten 30 oder 40 Jahren “keine Korrelation” zwischen den Steuersätzen für Kapitalgewinne und Investitionen oder dem gesamtwirtschaftlichen Wachstum bestanden habe.

“In einer Vielzahl von akademischen und empirischen Daten gibt es keine Hinweise auf einen signifikanten Einfluss der Kapitalgewinnraten auf das Niveau der langfristigen Investitionen in die Wirtschaft”, sagte Deese.

„Dafür gibt es viele Gründe, unter anderem, dass wenn man sich ansieht, woher viel Risikokapital und Frühinvestitionen stammen, diese tatsächlich von Pensionsfonds und Staatsfonds stammen. [and] Unternehmen, die nicht steuerlich sensibel sind. Auch weil am Ende des Tages viele Dinge eine Investitionsentscheidung treffen “, fügte er hinzu.

Biden wird voraussichtlich diese Woche ein neues Wirtschaftspaket vorschlagen, das mehr als 1,5 Tonnen staatliche Mittel für Kinderbetreuung, bezahlten Urlaub und Bildungsprogramme, einschließlich des universellen Zugangs zu Kindergärten, wert sein könnte. Der Plan wird auf den Weg gebracht, als Biden am Vorabend seines 100. Tages als Präsident seine erste Rede auf einer gemeinsamen Kongresssitzung hält.

Um das Paket zu bezahlen, schlägt das Weiße Haus vor, es zu schärfen Steuern erhöhen auf die reichsten Amerikaner, einschließlich einer fast Verdoppelung der Kapitalgewinne und Dividendensteuerabgaben, die mehr als 1 Million Dollar pro Jahr verdienen, und das bei a Kollisions-Kurs mit Wall Street und Silicon Valley.

Jeder Plan müsste vom Gesetzgeber genehmigt werden, was angesichts der geringen demokratischen Mehrheit auf dem Capitol Hill und einer boomenden Wirtschaftsagenda, die auch 2,5 Milliarden US-Dollar umfasst, eine hohe Ordnung sein könnte. Infrastrukturplan teilweise finanziert durch Erhöhungen der Körperschaftsteuer.

Es wird erwartet, dass das Weiße Haus nicht nur starkem Widerstand der Republikaner gegen die geplanten Steuererhöhungen für Kapitalerträge ausgesetzt ist, sondern auch einer gewissen Skepsis gegenüber gemäßigte Demokraten in schwingenden Bezirken und sogar Liberaldemokraten raus wohlhabende städtische Regionen ein Staat. Unternehmensgruppen dürften auch intensiv gegen einen Anstieg arbeiten.

Die Regierung von Biden setzt darauf, dass Steuererhöhungen für die Reichen nicht so politisch toxisch sind wie befürchtet und nach den enormen Zuwächsen an den Aktienmärkten, die die reichsten Haushalte in Amerika während der Coronavirus-Pandemie verzeichneten, möglicherweise sogar beliebt sind.

Beamte der Biden-Administration werden auch betonen, dass die Treffer wohlhabender Familien, die nur 0,3 Prozent der Steuererklärungen ausmachen, die Vorteile des Ausgabenplans überwiegen, der laut Deese die “Erwerbsbeteiligung und künftige wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit” fördern wird.

Deese bemerkte, dass der frühere republikanische Präsident Ronald Reagan dafür plädiert hat, die Steuersätze für Kapitalerträge mit den regulären Einkommenssätzen in Einklang zu bringen, was die Regierung Biden versucht.

Während Reagan die Steuersätze auf 28 Prozent angehoben hat, will Biden die Kapitalertragssteuer für Hochverdiener von 20 Prozent auf 39,6 Prozent erhöhen, und sie wird auf 43,4 Prozent steigen, wenn eine Gesundheitssteuer auf Kapitalerträge enthalten ist.

Deese, ein ehemaliger Wirtschaftsbeamter der Obama-Regierung, bemerkte auch, dass der Investor Warren Buffett eine Gleichung der beiden Sätze mit der Begründung unterstützte, dass er keinen höheren Prozentsatz als seine Sekretärin zahlen würde.

Written By
More from Lukas Sauber

Die beste Schutzbrille zum Schutz vor COVID-19

Ich sehe den besten Augenschutz vor dem Coronavirus. Dr. Anthony Fauci schlug...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.