Leitfaden zur Pokerstrategie: Zurück zu den Grundlagen

Poker ist kein kompliziertes Spiel. Das Erlernen der Grundregeln und das Wissen, welche Hände die besten sind, kann in wenigen Minuten erledigt werden. Dies ist der einfache Teil. Aber es kann ein Leben lang dauern, eine Pokerstrategie wirklich zu beherrschen und sie in ein Mittel zum Geldverdienen umzuwandeln.

Für neue Spieler, die gerade erst anfangen, ist es wichtig, den Spaß und die Aufregung des Pokerspiels mit den enormen Verlusten in Einklang zu bringen, die sich schnell summieren können, wenn Sie nicht wissen, was Sie tun. Wie wird man der nächste große Pokerstar beim Login im Spinia Casino login? Hier sind fünf Tipps zur Pokerstrategie, damit Sie auf Kurs bleiben.

Tipp 1: Seien Sie aggressiver als sonst

Der einzige Weg, beim Poker zu gewinnen, ist zu spielen, und der einzige Weg, groß zu gewinnen, ist zu spielen. Poker ist ein Spiel der Aggression, des Glücks und der Konzentration. Wenn Sie die Grundlagen des Spiels beherrschen, werden Sie auch verstehen, wann Sie die Aggressivität am Tisch erhöhen sollten.

Viele Anfänger sind die meiste Zeit übervorsichtig. Sie prüfen, wann sie setzen sollten, und gehen mit, wenn sie erhöhen sollten.

Bei starken Starthänden wie Overpair oder Händen aus A-K oder A-Q sollten Sie aggressiver sein, als Sie denken. Dies sind großartige Startkarten; Versuchen Sie dann in einem Full-Table-Spiel, Spieler mit schwächeren Händen zum Aussteigen zu zwingen, und zwingen Sie sie, mehr zu zahlen, um zu bleiben.

Tipp 2: … aber man muss sich auch gedulden

Aggressiv zu sein bedeutet nicht, Geld auf schlechte Karten zu werfen und All-in zu gehen, in der Hoffnung, einen großen River zu gewinnen. Dies ist ein sicherer Weg, um Ihre Stapelgröße schnell zu reduzieren.

Eine der Grundfähigkeiten von Smart Poker besteht darin, viel mehr Hände zu folgen, als Sie spielen. Für viele Spieler klingt das nach einer sehr langweiligen Art, einen Nachmittag an einem Tisch zu verbringen, während alle anderen spielen.

Denken Sie daran, dass die meisten Hände allein aufgrund der Wahrscheinlichkeitsgesetze verlieren werden. Wenn Sie keine starke Hand haben, ist es am besten, sofort zu folden und zu folden. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die anderen Spieler am Tisch zu beobachten und zu studieren, wie sie spielen. Wenn Sie sich keine Sorgen um Ihre Hände machen müssen, können Sie sich mehr auf andere konzentrieren.

Tipp 3: Sieh aus wie ein Adler

Es gibt ein altes Poker-Sprichwort: Spielen Sie mit den Spielern, nicht mit Ihren Karten. Dies ist eine schicke Art zu sagen, dass Poker situationsabhängig ist. Ihre Hand ist normalerweise gut oder schlecht, nur relativ zu dem, was andere Leute haben. K-K ist eine gute Hand, aber wenn ein anderer Spieler A hat, wird sein König in 82 % der Fälle verlieren. Stellen Sie sich die umgekehrte Situation vor: Sie haben A-10 und die andere Person hat J-J. Der Flop kommt 10-8-6. Plötzlich haben Ihre beiden 10er eine Gewinnchance von 20 %.

Woher weißt du, was andere haben? Beobachten Sie andere Spieler und finden Sie heraus, wie sie spielen. Stellen Sie sich den Flop 10-8-6 oben vor und Sie haben A-A. Was wirst du machen? Haben Sie schon einmal jemanden vor sich gesehen, der passiv starke Hände (slow play) gespielt hat? Sie können Ihr A vorsichtiger verwenden. Haben Sie jemals gesehen, wie er einen großen Bluff gemacht hat, um zu versuchen, den Pot zu gewinnen, wenn er eine „schreckliche“ Hand auf dem Board hat? Sie können seinen Einsatz callen oder sogar erhöhen, da Sie wissen, dass 10-10 eine sehr seltene Hand ist.

Tipp 4: Spielen Sie langfristig Poker

Als Anfänger werden Sie Ihre Zeit verschwenden. Irgendwann gehen Sie mit einem Paar Asse All-In und verlieren gegen einen anderen Spieler mit einem Paar Neunen, der auf dem River eine dritte Neun bekommt. Lassen Sie sich von dieser Art von Verlust (als „Bad Hit“ bezeichnet) nicht abschrecken. Die Chancen stehen nicht immer zu Ihren Gunsten. Aber auf lange Sicht gewinnen diese Asse mehr als sie gegen 9s verlieren.Das Lernen, wie man beim Poker gewinnt, ist ein langfristiges Projekt, das Tausende von Händen erfordert, um in einer realen Spielumgebung zu spielen. Nur so versteht man die Grundlagen, es braucht mehr Zeit, um Experte zu werden.

Tipp 5: Entwickeln Sie Ihre Fähigkeiten

Auch wenn Sie viel über Gewinnen und Verlieren lernen, ist Poker nicht nur ein Spiel, bei dem Sie den Tisch beherrschen. Sie können auch mehr Informationen erhalten, indem Sie Bücher und Blogs über Pokerstrategien lesen.

Online-Spiele sind auch eine großartige Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten und Ihr Wissen zu verbessern. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Board auswählen. Die „Virtual Currency“-Tische sind wahrscheinlich voll von Fans, die das Spiel nicht ernst nehmen. Also suchte ich nach Low-Stakes-Turnieren mit Buy-Ins von $5,00 oder weniger. Schreiben Sie alles auf, was Ihnen hilft, Ihre Strategie zu verfeinern und immer besser zu werden.

Abschließend

Alle Spieler hatten Schwierigkeiten am Pokertisch. Denken Sie daran, dass viele Profis in einer einzigen Sitzung Zehntausende von Dollar verlieren, wenn Sie anfangen, kleine Geldbeträge zu verlieren. Aber sie schafften es, sich zu erholen und Millionäre der Pro Tour-Gewinner zu werden.

Irgendwo müssen wir alle mal anfangen, also lass dich nicht entmutigen, wenn es nicht gleich klappt. Denken Sie klar, befolgen Sie die Poker Tipps in diesem Blog und üben Sie weiter, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern. Das Wichtigste: Spaß haben! Schließlich ist es nur ein Spiel.

Written By
More from Jochen Fabel
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.