Merkel verurteilt die Behandlung von Flüchtlingen durch Weißrussland

BERLIN (Reuters) – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Dienstag den Umgang des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko mit Flüchtlingen verurteilt und hinzugefügt, dass Deutschland sich jetzt mit seinen europäischen Partnern über eine koordinierte Reaktion beraten werde.

“Präsident Lukaschenko benutzt Flüchtlinge, zum Beispiel aus dem Irak, auf hybride Weise, um die Sicherheit zu untergraben, und das verurteilen wir natürlich aufs Schärfste”, sagte Merkel auf einer Pressekonferenz mit dem estnischen Ministerpräsidenten.

Die Europäische Union wirft Lukaschenko vor, die Flüchtlingskrise zu nutzen, um den Block dazu zu bringen, die Sanktionen aufzuheben, die er im vergangenen August wegen einer umstrittenen Präsidentschaftswahl und der Behandlung der politischen Opposition gegen Weißrussland verhängt hat.

“Wir stimmen uns in allem eng mit den europäischen Partnern ab. Wir werden auch versuchen, eine gemeinsame Position einzunehmen, denn diese hybride Konfrontation, wie sie von Belarus verwendet wird, ist ein Angriff auf uns alle in der Europäischen Union”, sagte sie.

Da die afghanische Hauptstadt Kabul nach dem Abzug der meisten US-amerikanischen und internationalen Streitkräfte nun in den Händen der Taliban ist, befürchten die EU-Führer zunehmend, dass Tausende von Migranten in Europa Zuflucht suchen.

Die Außenminister des Blocks werden in einer Krisensitzung am Dienstagnachmittag über das weitere Vorgehen beraten.

In einem Erklärungsentwurf für ein außerordentliches Gipfeltreffen der EU-Innenminister am Mittwoch ist die Europäische Union bereit, zusätzliche Grenzbeamte und Geld bereitzustellen, um einen Migrationsboom an der litauischen Grenze zu Weißrussland zu bekämpfen.

(Berichterstattung von Kirsti Knolle und Madeline Chambers; Redaktion von Douglas Busvine)

Written By
More from Urs Kühn

DFB-Pokal: Hannover – Werder 0: 3, Mainz – Bochum, Wiesbaden

Der krisengeschüttelte FSV Mainz 05 erreichte nach turbulenten Tagen in einem Elfmeter...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.