Schiffe senden SOS-Nachrichten, während der Zyklon Tauktae in Indien landet

“Dieser Zyklon ist ein schrecklicher Doppelschlag für Millionen von Menschen in Indien, deren Familien von Blähungen und Todesfällen durch Covid geplagt wurden. Viele Familien bleiben kaum über Wasser”, sagte Udaya Regmi, Leiterin der südasiatischen Delegation bei der Internationalen Föderation der Roten Kreuz, sagte Montag in einer Erklärung.

Mit Tausenden von Menschen, die in Sturmschutzräumen versammelt waren, bestand auch die Angst vor einer Umverteilung von Covid-19, während sich die Bewohner in großer Zahl in Sturmschutzräumen versammelten.

Am Montag zuvor hatte Indien 281.386 neue Coronavirus-Infektionen in den letzten 24 Stunden und etwa 4.000 Todesfälle gemeldet.

In der Zwischenzeit hat der Leiter der UNICEF-G7-Länder darum gebeten, ihre überschüssige Impfstoffversorgung an COVAX zu spenden, um den schwerwiegenden Mangel zu beheben, der durch die Störung der indischen Impfstoffexporte verursacht wird.

Indien ist einer der weltweit größten Hersteller von Covid-19-Impfstoffen, hat jedoch die Exporte vorübergehend eingestellt, um sein inländisches Impfprogramm inmitten einer zweiten Viruswelle zu beschleunigen, die sein Gesundheitssystem heimgesucht hat.

Die indische Regierung erhält beispiellose Kritik an dem Einsatz. Am Sonntag wurden in Delhi Plakate über die Frage angebracht, warum der belagerte indische Premierminister Narendra Modi den Export von 66 Millionen Dosen erlaubte.

Schützen Sie sich und Ihre Familie, indem Sie mehr darüber erfahren Globale Gesundheitssicherheit

Written By
More from Lukas Sauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.