USA machen Bob-Weltmeisterschaft, Deutsche gewinnen Gold

WINTERBERG, Deutschland (AP) – Die Deutsche Laura Nolte fuhr am Samstag bei einem Weltcup-Rennen für Frauen zum Sieg, bei dem die amtierende Weltmeisterin Kaillie Humphries und die dreimalige Olympiasiegerin Elana Meyers Taylor ihr Saisondebüt für die USA feierten.

Nolte und Deborah Levi errangen den Sieg über ihre deutschen Kollegen Kim Kalicki und Ann-Christin Strack. Österreich wurde Dritter, Katrin Beierl fuhr und Jennifer Jantina Oluumi Desire Onasanya erzielte.

Humphries und Sylvia Hoffman belegten in den USA den sechsten Platz, einen Platz vor Meyers Taylor und Lolo Jones.

Die USA haben in dieser Saison noch nicht an diesen Weltcup-Bob- oder Skelettrennen teilgenommen und die erste Hälfte des Zeitplans aufgrund der Coronavirus-Pandemie und Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und des internationalen Reisens ausgesetzt.

Deutschland gewann am Samstag im Zweimannrennen ebenfalls Gold und Silber. Francesco Friedrich und Thorsten Margis gewannen Johannes Lochner und Eric Franke. Österreich wurde mit Benjamin Maier und Markus Sammer Dritter.

Der beste Amerikaner verdoppelt sich auf dem 14. Platz, Codie Bascue fährt und Carlo Valdes feiert ihr Saisondebüt.

Das Vier-Mann-Bobrennen in Winterberg ist Sonntag.

Written By
More from Seppel Taube

Jetzt bei McDonald’s: Radfahrer freuen sich besonders darüber

Wenn Sie jetzt denken, dass Radfahrer ihre eigenen Zugangswege für Radfahrer haben,...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.