Der Star der Serie und Produzent Christian stirbt im Alter von 35 Jahren

Der Star der Serie und Produzent Christian stirbt im Alter von 35 Jahren

Aktualisiert am 17. August 2020, 7:24 Uhr

Der preisgekrönte Schauspieler und Produzent Ash Christian ist im Alter von 35 Jahren gestorben. Christian spielte in mehreren populären TV-Serien, fand aber seine wahre Berufung als Filmproduzent.

Weitere Prominenten-News finden Sie hier

Ash Christian ist tot. Der Schauspieler, Produzent und Regisseur der Serie starb am 13. August in Puerto Vallarta, Mexiko. Nach einem Bericht von Variety starb Christian im Schlaf und war erst 35 Jahre alt. Die Todesursache ist derzeit unklar.

Ash Christian: Die Welt hat einen ihrer Guten verloren

Christian begann im Alter von 14 Jahren mit dem Schreiben und Kurzfilmen. Mit 16 Jahren zog er nach Los Angeles, um in der Filmindustrie Erfolg zu haben. Der Fernseh- und Filmliebhaber spielte als Schauspieler in Serien wie “Law and Order”, “The Good Woman” und “The Good War”.

Vor allem gründete er seine eigene Produktionsfirma “Cranium Entertainment”, die Filme wie “Hurricane Bianca”, “Burning” und “Social Animals” produzierte. 2014 gewann er als Co-Produzent von “mI Premise” einen “Daytime Emmy Award”.

Ich werde meinen guten Freund vermissen

Produktionspartner Christian Anne Clements äußerte sich besorgt über den Tod des 35-Jährigen. “Ash war ein großartiger Freund, Kollege und Partner. Er war ein Verfechter von Indie und Filmemachen, und seine Liebe zu Filmen war ansteckend.” Clements fügt hinzu: “Meine herzlichen Glückwünsche gehen an seine Familie, insbesondere an seine Mutter. Die Welt hat eines ihrer Guten verloren.”

“Es hat immer Spaß gemacht, mit Ash zu arbeiten”, erinnert sich Jordan Yale Levine, ebenfalls Produktionspartner von Christian. “Dies ist der Effekt, den es auf die Menschen hatte. Ich werde meinen guten Freund vermissen, da ich weiß, dass viele andere es auch tun werden.”

Levine ist sich sicher: “Die Welt hat einen talentierten Autor, Regisseur und Produzenten verloren. Vor allem aber eine großartige Person, die noch so viel mehr zu bieten hat.”

© 1 & 1 Mail & Media / ContentFleet

Written By
More from Seppel Taube

Klimawandel: Eiswolken – der größte Klimakiller beim Fliegen

Laut einer neuen Studie hat die Luftfahrt bisher etwa 3,5 Prozent zur...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.