Palästina verurteilt Boris Johnson, weil er sich gegen die Untersuchung palästinensischer Gebiete durch den IStGH Israel ausgesprochen hat

Palästina sagt, die Beziehungen zu Großbritannien hätten einen “Tiefpunkt” erreicht, nachdem Boris Johnson angekündigt hatte, er sei gegen eine internationale strafrechtliche Untersuchung in angeblichen Kriegsverbrechen in den von Israel besetzten Gebieten.

Die Kommentare des Premierministers gemacht in einem Brief an die konservative Gruppe der konservativen Freunde Israels in Großbritannien sagte, dass während seine Regierung “respektiert [for] die Unabhängigkeit “des Gerichts lehnte er diese besondere Untersuchung Israels ab.

“Diese Untersuchung erweckt den Eindruck, dass es sich um einen teilweisen und schädlichen Angriff auf einen Freund und Verbündeten Großbritanniens handelt”, schrieb er.

Im eine Erklärung auf der Website seiner diplomatischen Mission Palästina sagte gegenüber dem Vereinigten Königreich, der Brief sei eine “zutiefst bedauerliche” Inkonsistenz mit dem Völkerrecht und der früheren britischen Politik.

“Dies ist ein Tiefpunkt in den Beziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und Palästina und untergräbt die Glaubwürdigkeit des Vereinigten Königreichs auf internationaler Ebene”, sagte er. ‘Es ist klar, dass Großbritannien jetzt glaubt Israel ist über dem Gesetz. Es gibt keine andere Interpretation einer Aussage, die einen Freibrief gibt Israel. ”

Es fügte hinzu: „Einerseits behauptet Premierminister Johnson, die Mission des IStGH zu unterstützen. Andererseits scheint er zu argumentieren, dass sich die Mission nicht auf Israel erstrecken kann, weil sie ein “Freund und Verbündeter” des Vereinigten Königreichs ist. ‘

Die förmliche Untersuchung mutmaßlicher Gräueltaten im besetzten Westjordanland, in Ostjerusalem und im Gazastreifen wurde letzten Monat ins Leben gerufen und wird voraussichtlich den Gaza-Krieg 2014, die Zusammenstöße an der Grenze zu Gaza 2018 und das israelische Siedlungsgebäude im Westjordanland abdecken.

Hunderte von Israelis – darunter Soldaten und hochrangige politische Persönlichkeiten – sind der Verfolgung ausgesetzt. Israels Premierminister, Benjamin Netanyahu, wies den Fall als “unverdünnten Antisemitismus und Höhepunkt der Heuchelei” ab.

Palästinensische bewaffnete Gruppen, einschließlich der in Gaza ansässigen Hamas Die Fraktion, die beschuldigt wird, Zivilisten absichtlich mit wahllosen Raketen angegriffen zu haben, wird unter die Lupe genommen. Dennoch möchte die Palästinensische Autonomiebehörde im Westjordanland, ein international anerkannter Vertreter der Palästinenser, den Fall fortsetzen.

In seinem Brief unterstützt Johnson Israels Behauptungen, dass das Gericht nicht für Ermittlungen zuständig sei, weil „Israel keine Partei des Römischen Statuts ist. [that established the court] und Palästina ist kein souveräner Staat “.

Das Gericht Lehne es abHinweis auf Palästinas Status als “Nichtmitgliedsbeobachterstaat” der Vereinten Nationen und die Fähigkeit der Staatsanwaltschaft, Personen aus nicht unterzeichneten Ländern zu untersuchen.

In seiner Erklärung sagte Palästina, dass das Vereinigte Königreich bei seinem Eintritt in das Gericht keine Einwände erhoben habe und dass es das Recht habe, Ansprüche im Namen der Opfer geltend zu machen.

Wenn Johnson dies bestreitet, bestreitet er die Legitimität des Gerichts. “Darüber hinaus widerspricht er der erklärten britischen Politik, wonach Siedlungen einen Verstoß gegen das Völkerrecht und damit ein Kriegsverbrechen darstellen”, heißt es.

“Wenn Israel nicht für seine Handlungen zur Rechenschaft gezogen wird, hat es keinen Anreiz, das Völkerrecht einzuhalten. Wenn „Freunde und Verbündete“ vom Völkerrecht ausgenommen sind, gibt es keine Grundlage für die regelbasierte globale Ordnung. ‘

Mehrere pro-palästinensische britische Wohltätigkeitsorganisationen haben sich zusammengetan, um Johnsons Brief zu verurteilen. Im eine gemeinsame ErklärungSie beschuldigen den Premierminister der “politischen Einmischung” in die Arbeit des Gerichts.

Written By
More from Lukas Sauber

Frau bei offensichtlichem Hai-Angriff beim Schwimmen in Maine getötet

Eine Frau wurde bei einem Hai-Angriff getötet, als sie am Montag vor...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.